09.08.13 13:03 Uhr
 16.883
 

Brasilien: Reichster Mann verliert 99 Prozent seines Vermögens

Der Unternehmer Eike Batista galt als der reichste Mann Brasiliens und hat nun mit 99 Prozent fast sein ganzes Vermögen verloren.

Insgesamt soll sich der Verlust von Batista auf 33 Milliarden Dollar belaufen, die wegen falscher Investitionen zustande kamen.

Arm ist er aber dennoch nicht, denn er hat noch 200 Millionen Dollar zur Verfügung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mann, Verlust, Brasilien, Vermögen
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2013 13:36 Uhr von blabla.
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
Der arme :S

Hat sein ganzes Leben gearbeitet und hat 99% seines Vermögens wegen Fehlinvestitionen verloren. Ship happens.

Aber er hat immer noch "ein wenig" auf dem Konto. Damit haben so manche Menschen aber überlebt
Kommentar ansehen
09.08.2013 14:00 Uhr von Lord_Prentice
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@RealAcidArne

Bestimmt nicht. Frag mal die Deutsche Bank ;)
Kommentar ansehen
09.08.2013 14:07 Uhr von PeterLustig2009
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist das Problem wenn man von Investoren abhängig ist
Kommentar ansehen
09.08.2013 14:28 Uhr von polyphem
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Von Finanzen hat er wohl keine Ahnung.
Kommentar ansehen
09.08.2013 14:35 Uhr von Atheistos
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Solche Leute sind durch das ergreifen von Chancen und eingehen von Risiken reich geworden, umgekehrt kanns natürlich auch gehen.
Kommentar ansehen
09.08.2013 14:39 Uhr von koenigludwig
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Ich wär froh, ich hätte die 1%.
Kommentar ansehen
09.08.2013 14:55 Uhr von saber_
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@fuerdiedummen

du hoffst es tut richtig weh? ich glaub du solltest mal das ding zwischen deinen ohren anschmeissen und deine aussage ueberdenken...


ihm wird es nicht wehtun...immerhin hat er noch 200 millionen... aber frag mal die ganzen arbeitnehmer die das ganze betrifft wie die sich fuehlen...die haben naemlich nicht so viel auf der sicheren seite...


ausserdem war es nicht so als haette er 33 milliarden auf dem konto gehabt und dann angefangen diese in verschiedene projekte zu stecken...


er hat verschiedene projekte aufgezogen und diese projekte wurden auf einen wert von 33 milliarden geschaetzt.... und jetzt werden sie eben auf einen wert von 0 geschaetzt... as easy as that!


das ist genauso wie wenn ich einen limonadenstand aufmach und mein nachbar dessen wert auf 50 milliarden schaetzen wuerde.... dann waere ich der reichste mensch der welt....


nur ist es bei ihm kein limonadenstand, sondern unternehmen...und nicht der nachbar schaetzt, sondern diverse "experten" und spekulanten...
Kommentar ansehen
09.08.2013 15:12 Uhr von Captnstarlight
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Heul, ich habe wenig Knete, da könnte mir dieser Superarme doch unter dieselbigen greifen.
Ehrlich, 200 Millionen sind für mich unvorstellbar viel. Das ist nicht arm sondern immer noch stinkreich.
Kommentar ansehen
09.08.2013 15:13 Uhr von Nitro0811
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Hm. Gut, dass er nicht in der EU lebt, sonst hätte sich Deutschland wahrscheinlich an einem Rettungsschirm für ihn beteiligt. ^^
Kommentar ansehen
09.08.2013 15:16 Uhr von Yoghurt79
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Geld ist ja nicht verloren...es haben halt nur andere ;-)

Der Typ muss schon was auf dem Kasten haben, um an soviel Geld zu kommen....
Kommentar ansehen
09.08.2013 16:20 Uhr von TomHao
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es gab schon Leute, die sich wegen sowas umgebracht haben, weil sie "nur" noch einige hundert Millionen hatten. Ich meine das ernst, hab das neulich bei einem anderen Beitrag im Internet gelesen... da wurde ein Multimilliardär zum Multimillionär, und weil er es nicht verkraftet hatte, brachte er sich dann um Oo
Kommentar ansehen
09.08.2013 16:48 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Frei nach Nelson

Ha Ha !
Kommentar ansehen
09.08.2013 17:06 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Etwas ähnliches hätte ich jetzt bei Facebook vermutet. Der aktuelle Wert liegt ja auch nur daran, dass 1 Milliarde User "angeblich" das Geld der Aktien wert ist.

Gebt mir 1% der 200 Millionen, und ich vermehre sie durch echte Arbeit (mit der Hand am Arm) - nicht durch Spekulation.
Kommentar ansehen
09.08.2013 18:01 Uhr von fallobst
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ saber_
Danke, endlich sagt es mal einer. Die Schwätzbuden hier glauben tatsächlich, dass er 33 Mrd. auf dem Konto rum liegen hatte. Genauso wie die 200 Millionen...
Der Mann kann im Übrigen noch tiefer fallen. Im Artikel ist von ausstehenden Schulden von 1,5 Mrd. an Fonds etc. die Rede.

Wenn Unternehmen nunmal nicht die Erwartungen der Aktionäre etc. erfüllen, ziehen die ihr Geld ab bzw. finanzieren es nicht weiter und das Unternehmen schmiert dann komplett ab, von ein paar Milliarden Wert zu ein paar Millionen. Geht ganz fix, und zwar in beide Richtungen... wobei: nach unten geht es in der Regel sehr schnell, nach oben nicht mehr ganz so schnell seit der Internetblase ums Millenium rum.
Kommentar ansehen
09.08.2013 19:34 Uhr von Bayernkini
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich ist er nicht Systemrelevant für Brasilien. Denn wenn er es ist, dann wird IM Erika gleich ein paar Schecks in Richtung Brasilien senden...
Kommentar ansehen
09.08.2013 19:45 Uhr von Knopperz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts hier nur Mathe Noobs?^^

Wenn 33 Milliarden Dollar 99% seines Vermögens entsprechen, dürfe er nach Adam Riese noch 330 Millionen haben.

Mathematisch geht der Quatsch in der News da oben jedenfalls nicht auf ;)
Kommentar ansehen
10.08.2013 05:16 Uhr von Acun87
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
kurz und knapp: was für ein trottel
Kommentar ansehen
10.08.2013 08:44 Uhr von DonCalabrese
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trotzdem ist er reich zwar nicht mehr der reichste aber er satte 200 millionen auf dem konto das würde jeder haben wollen.
Kommentar ansehen
10.08.2013 09:16 Uhr von Merlin259
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HaHa der "ARME" :-)
Kommentar ansehen
10.08.2013 09:45 Uhr von moritz19
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ist das noch normal, soviel geld zu haben und millionen landsleute hungern. einfach ungerecht.
Kommentar ansehen
10.08.2013 13:58 Uhr von Bummelle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wurden schon Spendenkontos eröffnet? Man muss ihm helfen!
Kommentar ansehen
10.08.2013 18:12 Uhr von iMike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hahahah soll den allen so geschehen

Einige sollten am Ende nichts als ihre Unterhose haben
Kommentar ansehen
12.08.2013 14:01 Uhr von kniekehle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@iMike
Kannst du den Quatsch den du von dir gibst mal genauer erläutern?
Kommentar ansehen
11.10.2013 20:13 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ganz ehrlich: die 33 Mrd wurden von einem auf sehr viele Gläubiger umverteilt. Hunderte, warscheinlich tausende Menschen haben durch seine Pleite ein gutes Geschäft gemacht, von dem sie viele Wochen oder auch Jahre Leben können.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?