09.08.13 13:02 Uhr
 342
 

Scientology: Leah Reminis Sorgen sind unbegründet

Nach ihrem Austritt schaltete die Schauspielerin die Polizei ein. Doch die erklärt den Fall bereits wieder für geschlossen.

Scientology-Aussteigerin Leah Remini ("King of Queens") meldete vor wenigen Tagen Shelly Miscavige, die Frau von Sektenführer David Miscavige, bei der Polizei als vermisst.

Doch die gibt bereits Entwarnung: "Der Fall ist geschlossen", ließ ein Officer vom Los Angeles Police Departments wissen. Die Vermisstenanzeige sei unbegründet, doch nähere Auskünfte über den Verbleib der Frau wollte die Polizei nicht geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Scientology, Anzeige, Leah Remini
Quelle: www.nydailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leah Remini macht in Scientology-Doku auch Tom Cruise heftige Vorwürfe
Leah Remini wirft Scientology sexuellen Missbrauch von Kindern vor
Ex-Mitglied und "King of Queens"-Star Leah Remini plant Serie über Scientology

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2013 13:19 Uhr von Jlaebbischer
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Hat denn jemand mal überprüft, wo die zuständigen Polizisten, bzw. deren Vorgesetzter ein und ausgehen?
Kommentar ansehen
09.08.2013 13:27 Uhr von XenuLovesYou
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Jlaebbsicher

Es ist bekannt, dass die Scientology-Sekte in den Geldtaschen der LAPD sitzt ...

[ nachträglich editiert von XenuLovesYou ]
Kommentar ansehen
09.08.2013 13:46 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das erklärt dann natürlich einiges. Aber gibts in den Staaten nicht noch ne übergeordnete State-Police?

Oder sind das nur Highway-Sheriffs?

In den US-Serien kommt das nie so ganz klar rüber.
Kommentar ansehen
09.08.2013 16:13 Uhr von JonnyBlue
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.08.2013 18:10 Uhr von hede74
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@JohnnyBlue

Leah Remini hat wohl viel eher ihren Bezug zur Realität gerade wieder hergestellt. Das Shelly Miscavige seit Jahren spurlos verschwunden ist, das ist nunmal die Realität. Und wenn man dann noch Zwangsverhören unterzogen wird wie Frau Remini, nur weil man sich nach ihr erkundigt, dann sollte eigentlich jedem, der nicht jeden Bezug zur Realität verloren hat klar sein, das da etwas nicht stimmen kann.

Und "fanatischer Scientology Gegner" ist ja für euch jeder, der es wagt Kritik zu üben und davon gibt es wohl deutlich mehr als Scientologen und das auch noch zunehmend aus den ehemals eigenen Reihen.
Kommentar ansehen
09.08.2013 20:41 Uhr von XenuLovesYou
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man wie winshort in der Scientology-Blase gefangen ist, dann ist es natürlich ein Schuss ins Knie.

In der realen Welt gibt es Kausalität

Aktion: Vermisstenazeige
Reaktion: Durch die Bank brachten es die Medien und verwiesen auf Tony Ortega Blog. Mehr Menschen wurden über die kriminellen Machenschaften der Sekte aufgeklärt.

Noch im einer Schuss ins Knie "winshort"?

Deine negative Bewertung ist notiert - sie ist niedlich.

Bitte erzähle all deinen Freunden hierher zu kommen, um dich beim negativen bewerten des Entheta zu unterstützen.

Oh warte, du hast gar keine Freunde. Oder doch ...?
Kommentar ansehen
10.08.2013 22:11 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mit etwas Glück wurde die gute Frau von der Polizei zu ihren eigenen Schutz mit einer neuen Identität ausgestattet und lebt nur glücklich und zufrieden ihr Leben weit weg von Scientology und Co.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leah Remini macht in Scientology-Doku auch Tom Cruise heftige Vorwürfe
Leah Remini wirft Scientology sexuellen Missbrauch von Kindern vor
Ex-Mitglied und "King of Queens"-Star Leah Remini plant Serie über Scientology


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?