09.08.13 12:17 Uhr
 90
 

Gewerkschaft kritisiert Bahn: Personalmangel in Stellwerken lange bekannt

Arbeitnehmervertreter hätten bereits vor zwei Jahren auf den Personalmangel in Stellwerken hingewiesen.

Der Betriebsrat hatte die Problematik der personellen Unterbesetzung immer wieder auf die Tagesordnung bei Managementtreffen gesetzt.

Im Bereich des Mainzer Hauptbahnhofs kommt es deswegen seit Wochen zu Zugausfällen. Der Fahrgastverband Pro Bahn sagt dazu "es könne nicht sein, dass die Bahn Steuergelder für schlechte Leistungen erhalte" und fordert auf, Gelder zu kürzen.


WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bahn, Gewerkschaft, Personalmangel
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2013 15:19 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als die Bahn staatlich war, gab es solche Probleme nicht.

Durch die Privatisierungen entstanden gewinnorientierte Unternehmenszweige bei der Bahn.

Die Preise stiegen, der Service sank, Personal wurde abgebaut.

Dazu hat ein ehemaliger Eisenbahner ein hervorragendes Buch geschrieben (Eisenbahner in Absurtistan von Andreas Kühn).

Unsere einst volkseigene Bahn wurde verschachert. Privatisierungen haben fast immer Nachteile für die Bürger, denn dann sind die Unternehmen nicht mehr für die Bürger da, sondern um Umsatz zu machen.
Kommentar ansehen
13.08.2013 00:31 Uhr von Loki_Winterwind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisches Gierverhalten.
Die Preise steigen und steigen jedes Jahr mehr als einmal bei gleichbleibender aber meistens absackender Leistung.
Aber wer sich so einen Wasserkopf leistet muss halt woanders sparen und solange Manager nicht für solches missmanagement abgestraft werden wird soetwas auch immer wieder und wieder vorkommen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?