09.08.13 11:45 Uhr
 542
 

Köln: Einkaufsmeile verramscht

In einem Städtevergleich schnitten die Kölner Einkaufsstraßen, vor allem die einst beliebte Hohe Straße, schlecht ab.

Der Haus- und Grundbesitzerverein spricht von einer Verramschung. Die hohen Mieten führten zur Ersetzung des "privaten" Einzelhandels durch Filialisten. Köln verliert an Profil, das Angebot wird austauschbar und beliebig.

Der City-Marketing-Chef fordert eine gemeinsame Strategie von Politik, Handel und Immobilieneigentümern um diesen Trend entgegen zu wirken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Köln, Shopping, Einkaufsstraße
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland