09.08.13 11:32 Uhr
 154
 

Aachen: International gesuchter Menschenhändler an der Grenze verhaftet

Auf der Autobahn 44 nahe der belgischen Grenze hatten Beamte der Bundespolizei einen Reisebus kontrolliert.

Im Zuge dieser Kontrollen wurde ein 26-jähriger Mann aus Lettland verhaftet. Der Mann hat in Italien wegen Menschenhandels und Einschleusung von Ausländern eine 54-monatige Haftstrafe abzusitzen.

Nach Angaben der Polizei wird der Mann in den nächsten Tagen nach Italien ausgeliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: International, Grenze, Aachen, Menschenhändler
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2013 12:17 Uhr von gugge01
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich wusste nicht das Nutten-Joschka so pleite ist das er mit den Bus reisen muss.

Und 26 Jahre....... es ist schon erstaunlich das die plastischen Fleischer heute zustande bringen.

[ nachträglich editiert von gugge01 ]
Kommentar ansehen
09.08.2013 12:47 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@gugge01

Das war doch nur ein Bauer, der sich geopfert hat...
Die wahren Kriminellen sitzen versteckt hinter Wänden und Waffen, da kommst du schlecht ran :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?