09.08.13 11:31 Uhr
 14.089
 

USA: Deutsche Sprache wird wegen Umlauten zum neuen Twitter-Hype

Unter dem Twitter-Pseudonym @NeinQuarterly hat der US-Germanistikprofessor Eric Jarosinski einen neuen Hype um die deutsche Sprache losgetreten.

Mit witzigen Tweets über Umlaute, extrem lange Wortungetümer und die Härte der deutschen Sprache hat er schon viele Fans gewonnen.

Der Wissenschaftler schreibt Dinge wie "Flirting in German is a bit like bulldozers making love" oder auch "Dream in German tonight. You´ll like it. #gutenacht".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Twitter, Sprache, Hype, Deutsche Sprache
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2013 11:43 Uhr von TheRealDude
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an das hier^^
http://img4.joyreactor.com/...
Kommentar ansehen
09.08.2013 12:24 Uhr von Destkal
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.08.2013 12:43 Uhr von Suzaru
 
+48 | -2
 
ANZEIGEN
Jaja und "Poesie in Englisch zu verfassen ist wie Malen mit grauem Star" (natürlich nur aus der Sicht der ausdruckskräftigsten und umfangreichsten Sprache der Welt) :P
Kommentar ansehen
09.08.2013 12:52 Uhr von camperjack
 
+23 | -6
 
ANZEIGEN
ich habe noch nie verstanden warum die deutsche Sprache als solch harte Sprache dargestellt wird.
Wie man eine Sprache spricht ist doch vor allem davon abhängig wer sie spricht ;)
Und auch die deutsche Sprache kann wunderbar weich klingen.
Kommentar ansehen
09.08.2013 12:55 Uhr von AllesSchonWeg-.-
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
sehr wissenschaftlich... deutsche sprache ist die beste sprache! das behaupte ich, obwohl deutsch nicht einmal meine muttersprache ist.

@camperjack

für ausländer klingt die dt. sprache hart, weil insbesondere buchstabenkonstellationen wie "ch, sch, st, kr, etc und das scharfe R " klingen, als ob man mit fingernägeln an einer tafel kratzt. etwas übertreibung musste sein:P

[ nachträglich editiert von AllesSchonWeg-.- ]
Kommentar ansehen
09.08.2013 13:05 Uhr von GilbertS
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ach kommt, die deutsche Sprache hat schon viele Zischlaute und andere Laute, die ein bisschen aggressiv klingen könnten. Ich glaube nicht, dass der Jarosinski die Sprache an sich kritisiert, weil sie ja nun mal sehr vielfältig und schön sein kann, aber nachvollziehen, dass sie teilweise lustig klingen muss, kann ich schon. Einfach mit Humor nehmen (andere Länder/Sprachen müssen sich doch auch immer wieder was "gefallen lassen"). ;)
Kommentar ansehen
09.08.2013 13:11 Uhr von GilbertS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh, der Professor ist ja sogar ein Fan von der Sprache, sorry.
Kommentar ansehen
09.08.2013 13:20 Uhr von Justin.tv
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
am schönsten finde ich das "ß"
das gibt es nur in der deutschen sprache
Kommentar ansehen
09.08.2013 13:38 Uhr von ThomasHambrecht
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Ausgenommen ist das Murmeln und Nuscheln der Schwaben. Oft werden Schwaben im Ausland daher mit Franzosen verwechselt.
Kommentar ansehen
09.08.2013 14:06 Uhr von Sting24
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
oh man schaut euch das hier an :))))

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
09.08.2013 14:14 Uhr von Power-Fox
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
so nen vollpfosten.. der hat bestimmt das Video hier Gesehen und sich gedacht Jeder deutsche muß so reden...

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
09.08.2013 14:25 Uhr von jpanse
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Der hat sich noch nie mit einem Klingonen unterhalten....

Qapla
Kommentar ansehen
09.08.2013 14:35 Uhr von Power-Fox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich wette wenn der deutsch redet fallen die vögel vom Baum wenn er überhaupt deutsch sprechen kann seine interview fragen in der quelle hat er ja schriftlich auf deutsch beantwortet.. ;)
Kommentar ansehen
09.08.2013 15:18 Uhr von Captnstarlight
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Erinnert mich frappant an Mark Twain, der zwar Deutscher war, aber einen Zeitungsbericht gegen seine Muttersprache schrieb, im Auftrag eines Englischen Earls.
Erich Jarosinski ist vielleicht polnisch stämmig, aber um das Jahr 1900 waren 75% aller Berliner polnisch stämmig.
Kommentar ansehen
09.08.2013 15:28 Uhr von Lornsen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
das Wort "Fernweh" gibt es sinngemäß nur auf deutsch. ist das hart?
Kommentar ansehen
09.08.2013 16:00 Uhr von ElJay1983
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Lornsen

Das gleiche gilt für "fremdschämen" :)
Kommentar ansehen
09.08.2013 19:58 Uhr von GottesBote
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin Grieche, jedoch hier in deutschland geboren. Ich kann jetzt nicht unbedingt sagen das Deutsch eine hässliche Sprache ist, nein auf keinen Fall. Aber wenn ich auf Griechisch rede, vor allem im Urlaub in meiner Heimat (z.b. in einer Bar) dann merke ich doch, wie "kalt" die deutsche Sprache doch ist.

Aber ich vergleiche jetzt südliche Mentalitäten mit Westlichen.

Letztens war ich in einer Bar in Köln, kaum zwei Tage nach meinem Griechenland Urlaub. Irgendwie war ich im Kopf noch in Griechenland und sprach die Bedienung folgend an: "Meine süße, bringst du mir ein Mojito?"

Da pflaumt mich die hübsche Frau aber sowas von an, schreit durch die ganze Bar.. mir war das so peinlich. Dann bemerkte ich: Ich bin in Deutschland! Dieser Satz hat nämlich in Griechenland, vor allem das "meine süße" überhaupt keinen negativen touch.
Kommentar ansehen
09.08.2013 20:46 Uhr von Jorka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ ThomasHambrecht:

Aber ein "H" sprechen können die Schwaben hoffentlich doch noch? :D
Kommentar ansehen
09.08.2013 21:06 Uhr von DevilsD
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dann fehlt ja nur noch, dass es in Deutschland auch zum Hype wird ;)
Kommentar ansehen
09.08.2013 21:07 Uhr von blaupunkt123
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Diese "harte" deutsche Sprache kommt doch nur daher, wenn Ausländer die kein Deutsch können versuchen die Wörter zu sagen.

Gerade bei Amerikanern hört es sich dann fast wie eine Hitlerrede an.

Das Beispiel gute Nacht jedenfalls kann man sanft aussprechen oder mutwillig hart.


Genauso wie man Englische Wörter auch mutwillig hart sprechen kann.
Kommentar ansehen
10.08.2013 00:44 Uhr von Tuvok_
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@missXenia
eben ! Deutsch ist präzise und eindeutig ! Wir haben für alles und jedes ein eigenes Wort. Wenn ich mir das Englische anschaue ist das eine extreme unpräzise Sprache, dafür aber leicht zu lernen.
Kommentar ansehen
10.08.2013 09:49 Uhr von moritz19
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ob das man stimmt,die amis denken doch sonst immer, sie sind der nabel der welt und es gibe nichts anderes als u s a.
Kommentar ansehen
10.08.2013 11:32 Uhr von NoBurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Witz ist ja, dass das deutsche Wort Fernweh auf englisch wanderlust heißt ...

Das hat zwar wieder eine andere Bedeutung, trotzdem witzig.

Und was ist zb mit dem Wort Kindergarten? Das ist auch hart und kommt immer öfter im englischen/amerikanischen auf ..
Kommentar ansehen
10.08.2013 21:55 Uhr von erdengott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die angebliche Härte der deutschen oder auch anderer Sprache entsteht wohl eher durch die Unkenntnis der korrekten Aussprache einzelner Laute, die man von seiner Muttersprache nicht kennt. Gerade die Angelsachsen stellen sich da teilweise recht dämlich an, obwohl sie eigentlich selbst eine germanische Sprache sprechen.
Kommentar ansehen
10.08.2013 23:46 Uhr von ms1889
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm, in den 50ern war es mal bei der un angedacht deutsch zu dem zu machen was englisch heute ist... wurde glaube ich wegen der nazizeit nicht verwirklicht.
übrings es gibt viele sprachen die umlaute wie deutsch haben (zB türkisch).

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?