09.08.13 09:26 Uhr
 584
 

Fußball: Max Eberl steht Uli Hoeneß bei

Max Eberl, Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach, äußerte sich vor dem heutigen Bundesligaspiel seiner Fohlen gegen den FC Bayern München über Uli Hoeneß.

"Ich bewundere Uli Hoeneß sehr, für das, was er geleistet hat, aber auch als Menschen. Ich habe ihn auch selbst um Rat gefragt, als ich in meiner aktuellen Position kritisiert wurde und bin sehr dankbar für seinen Rat", so Eberl.

Bezüglich der Berichte des "Stern", dass eine weitaus größere Summe auf dem Schweizer Geheimkonto von Hoeneß gewesen wäre, meinte Eberl: "Das glaube ich nicht."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nutenough
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Uli Hoeneß, Borussia Mönchengladbach, Max Eberl
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2013 10:29 Uhr von call_me_a_yardie
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
ein Mensch der Millionen an Euros hat und am Fiskus vorbei geschmuggelt hat braucht keinen Beistand !

Als wären das alles nur Unterstellungen ! Hoeneß wird ja geradezu dargestellt als Messiahs des deutschen Fussballs und der Industrie ( mit seiner tollen Wurst - Fabrik ! )

Akzeptiert wie es ist er ist ein raffgieriger Betrüger wie sie es alle in hohen Positionen sind !
Kommentar ansehen
09.08.2013 10:43 Uhr von hnxonline
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nein, nein " so..isses" das daraus ein solches Drama gemacht wird hat sich Uli Hoeneß mit seiner Art schon selbst eingebrockt. So ehrlich muss man schon sein.
Kommentar ansehen
09.08.2013 10:54 Uhr von call_me_a_yardie
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
kleiner Auszug aus Wiki zu seiner tollen Wurstfabrik :

"Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) kritisierte im Herbst 2010, dass das Unternehmen keinen Betriebsrat habe, Branchentarifverträge nicht anwende und in großer Zahl Leiharbeiter einsetze. Dies gelte auch heute (April 2013) noch, so die Nürnberger NGG-Geschäftsführerin Regina Schleser."

Und so einer soll billig davon kommen ? Der Leiharbeiter einsetzt und wahrscheinlich wie so viele Wurstfabriken Werksverträge anwendet ?

NEIN ! Hoffentlich wird er im Gefängnis viiiiiiiel Zeit haben !
Kommentar ansehen
09.08.2013 11:13 Uhr von ghostinside
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso soll man nicht sagen dürfen, dass man Uli Hoeneß bewundert ? Denn ohne Zweifel hat er wie kein anderer den FC Bayern und den deutschen Fußball geprägt. Außerhalb des Fußballs ist er bekannt für seine soziale Ader. Aber er es gibt eben auch den anderen Hoeneß, der mit nicht versteuerten Geld zockt und seine Mitarbeiter scheiße bezahlt. Dafür muss er kritisiert werden und sich schließlich auch verantworten.
Kommentar ansehen
09.08.2013 11:16 Uhr von call_me_a_yardie
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Ich glaube das was ihr hier alle habt ist eine abgewandelte Form vom "Stockholm Syndrom" oder "Führer- Kult" ?
Kommentar ansehen
09.08.2013 11:24 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@missXenia
[...]ja hoeneß hat mit dem finger auf andere gezeigt, sich als obermoralapostel aufgespielt war aber selber viel schlimmer...[...]
Ja genau das wird Eberl auch gemeint haben. Aber ganz sicher wird er nicht das soziale Engagement des Uli Hoeneß welches unbestreitbar ist gemeint haben. *kopfschüttel*

[...]brauchst du auch nicht glauben, dafür gibts ja beweise [...]
Ich würde mich an deiner Stelle nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Dass vor 2008 Abermillionen auf dem schweizer Konto gelegen haben sollen ist bisher reine Spekulation eines anonymen Tippgebers. Ob da was dran ist werden die Ermittlungen zeigen. Und auch noch völlig unklar ist inwieweit das Geld (wenn es da gelegen haben sollte) nicht versteuert ist.
Selbst die Beträge die schon feststehen sind ja versteuert worden.
Es geht bei dem ganzen Prozedere lediglich um die fehlende Kapitalertragssteuer

@call_me_a_yardie
[...]Akzeptiert wie es ist er ist ein raffgieriger Betrüger wie sie es alle in hohen Positionen sind ! [...]
Sagte der kleine Mann voll Neid und Missgunst :D

[...]Und so einer soll billig davon kommen ? Der Leiharbeiter einsetzt und wahrscheinlich wie so viele Wurstfabriken Werksverträge anwendet ? [...]
Was ist schlimm an Leiharbeitern und Werksverträgen?
Wenn ich nen Leiharbeiter einstelle und ihm 15€ die Stunde gebe sind doch alle glücklich.
Übrigens sollte man vielleicht mal die Kirche im Dorf lassen und feststellen dass Uli Hoeneß lediglich Gesellschafter an der HoWe Wurstfabrik KG ist!!
Kommentar ansehen
09.08.2013 12:57 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@missXenia
[...]sprach der hooligan... [...]
WIR HABEN UNS VORGENOMMEN IM LEBEN ZU NICHTS ZU KOMMEN, WAS UNS AUCH GOTT SEI DANK GELANG. TRINKFEST UND ARBEITSSCHEU, DOCH SIND WIR UNITED TREU. SO LEBEN WIR, JA WIR. SO LEBEN WIR. UNITED!!! UNITED!!!‘

:D

Mal im Ernst wie kommst da drauf dass ich ein Hooligan wäre?

[...]geh und blas ihm doch einen [...]
Ach lass mal das ist glaub ich eher was für dich
Kommentar ansehen
09.08.2013 15:19 Uhr von DerPepe
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
also sich hier über seine wurstfabrik und die praktiken dort auszulassen ist ja wohl nen bissl lahm...

alle grossen betriebe in deutschland machen das so.

wenn sich welche aufregen das 15 euro ihnen net langen solln se einfach eine eigene firma gründen. die kann dann auch nen betriebsrat etc. haben.
wird ja niemand gezwungen dort zu arbeiten.
Kommentar ansehen
09.08.2013 15:24 Uhr von call_me_a_yardie
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
DerPepe:

"alle grossen betriebe in deutschland machen das so."

und das rechtfertigt die Ausbeutung des Menschen ? Wo habt ihr das mit den 15 Euro her ? wobei ich da von BRUTTO ausgehe !

Ich sags ja Führer-Kult der Uli darf alles diese "Lichtgestalt" Deutschlands...

macht mal den reallity check....ein Verbrecher isser !
Kommentar ansehen
10.08.2013 11:56 Uhr von fallobst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ missXenia:
Hoeneß hat wahnsinnig viel für den deutschen Fußball geleistet und sich sozial sehr stark eingesetzt, und gleichzeitig mit der Steuerhinterziehung Scheiße gebaut. Für ersteres verdient er Respekt und Hochachtung und für letzteres verdient er eine verdiente Strafe. Das sind 2 offensichtlich unterschiedliche Sachen, die es zu trennen geht.
Ob Gefängnis als Strafe oder wie auch immer soll und muss ein Gericht nach Einsicht der Faktenlage entscheiden. Durch die Medien geistern ja viele Meldungen, aber richtige Beweise um welche Höhe es jetzt letztlich geht ist noch immer nicht endgültig gesichert, dazu wird es erst durch ein Gericht kommen, oder haben wir hier in Deutschland bereits keinen Rechtsstaat mehr?

Du wirst sehr persönlich und beleidigend. So wie du einseitig und sehr verbissen schreibst, ist es nur logisch und offensichtlich, dass man dir Neid und Missgunst unterstellt.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?