09.08.13 06:59 Uhr
 1.106
 

SpaceX: Infografik zum revolutionären Transportsystem "Hyperloop" aufgetaucht

Mittlerweile will SpaceX-Chef Elon Musk sein vor einiger Zeit angekündigtes revolutionäres Transportsystem namens "Hyperloop" aus Zeitgründen nicht mehr selbst konstruieren.

Die Details will er am Montag anderen Firmen in einer Konferenz zur Verfügung stellen.

Was man bisher über sein Projekt weiß, zeigt eine jetzt aufgetauchte Infografik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: SpaceX, Infografik, Hyperloop
Quelle: jalopnik.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2013 08:45 Uhr von wmp61
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der Informationsgehalt dieser News ist Null.
Abgesehem davon, dass ich bis dato noch nie was von diesem "revolutionären Transportsystem" gehört habe, wären ein paar ergänzende Worte, um was es überhaupt geht, ja wohl nicht zuviel verlangt gewesen.
Kommentar ansehen
09.08.2013 08:52 Uhr von montolui
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.08.2013 09:59 Uhr von patjaselm2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die grafik ist ja mal geil
Kommentar ansehen
09.08.2013 10:23 Uhr von sigmasix
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Revoultionär!!!

Eine Kiste die auf Stahlträger von A nach B fährt. Durch das Dach ist man sogar vor Wind und Wetter geschützt!!!
Kommentar ansehen
09.08.2013 11:33 Uhr von damagic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hey ne magnetschwebebahn -.-
Kommentar ansehen
13.08.2013 10:52 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein doch nicht...es wird ne rohrpost ^^

http://www.welt.de/...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"
Neuseeland: Premier John Key tritt überraschend zurück - "Mein Tank ist leer"
Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?