08.08.13 17:10 Uhr
 480
 

Jupitermond eines Tages von Menschen besiedelt? - Forscher glauben daran

Schon länger ist der Jupitermond Europa im Visier der Wissenschaftler. Jetzt wollen Experten der NASA der Frage nachgehen, ob Europa eines Tages von Menschen bewohnt werden könnte.

Ein Team von Wissenschaftlern plant in der Zukunft mit einem Raumschiff auf dem Mond zu landen und ihn zu erforschen. Dabei soll diese Mission mehrere Ziele verfolgen.

Zum Beispiel sollen Eisproben aus verschiedenen Tiefen genommen werden, um die Zusammensetzung von Salzen, organischen Materialien und anderen Verunreinigungen herauszufinden. Auf der Oberfläche zu landen wird laut einem Experten allerdings eine große technische Herausforderung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, NASA, Jupitermond
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2013 17:17 Uhr von tabletterl
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und nicht nur europa wird eines tages von menschen besiedelt werden....
Kommentar ansehen
08.08.2013 18:03 Uhr von Frambach2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur mal kurz eine simple Fragestellung in den Fokus gestellt: Nach der Sonne ist der Gasriese das größte Objekt im Sonnensystem, seine Größe und die spezifische Gravitation verleiht ihm den Titel des kosmischen Staubsaugers. Sind seine Monde nicht folglich besonderer Einschlaggefahr ausgesetzt??? Was wiederum gegen eine Besiedlung sprechen würde...
Kommentar ansehen
08.08.2013 18:16 Uhr von tabletterl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@frambach

bin zwar nur ein laie, würde deine frage aber eher mit jein beantworten.
aus zweierlei gründen...

sicher ist das risiko eines einschlages auf einem jupitermond höher als auf unserem mond. eben weil die erde ein kosmisches leichtgewicht ist im gegensatz zum jupiter.("staubsaugereffekt")
andererseits ist dort wiederum soviel platz das es sehr blöd läuft wenn er genau den besiedelten mond trifft...

von daher...
Kommentar ansehen
08.08.2013 20:03 Uhr von Frambach2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gebe mich mit dem Jein zufrieden :)
Kommentar ansehen
09.08.2013 10:51 Uhr von Ruthle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Besiedelungen auf anderen Planeten oder Monden in unserem Sonnensystem bringen doch nix...wenn die Sonne sich eines Tages aufbläht, geht ja nicht nur die Erde flöten sondern auch die anderen....
Kommentar ansehen
09.08.2013 13:44 Uhr von tabletterl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ruthle

stimmt, wenn die sonne in ihrer letzten "lebensphase" ist wird es ungemütlich..
aber, einerseits fließt bis dahin noch viel wasser die donau runter und andererseits immer step by step...
zuerst die nahe umgebung - vorallem ist die für uns einigermassen erreichbar - und wenn wir mal einen antrieb besitzen der uns in einer halbwegs vernünftigen zeit weiter weg bringen kann folgt der rest....

halt schon gemütlich, stresst ja keiner....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?