08.08.13 16:53 Uhr
 351
 

Mülheim: Durch Metalldiebe verursachtes Bahnunglück aufgeklärt

Am 23. Juli kam es im Hafen Mülheim zu einem schweren Unfall bei dem eine Person leicht und zwei Personen schwer verletzt worden sind. Die Hafenbahn war mit einem Transporter zusammen gestoßen (ShortNews berichtete). Der Unfall ist nun aufgeklärt.

Die Polizei teilte mit, dass drei Männer aus Rumänien auf einer Altmetallhandlung Schrottteile entwenden wollten. Als sie flüchteten kam es zur Kollision. Ein Bahnmitarbeiter wurde eingequetscht und erlitt schwerste Verletzungen an den Beinen.

Einer der Rumänen wollte auf das Auto aufspringen, er geriet aber unter den Zug. Er erlitt so starke Verletzungen, sodass er nicht vernehmungsfähig ist. Ein Komplize wurde leicht verletzt und konnte bereits vernommen werden, ist aber wieder auf freiem Fuß. Nach dem Fahrer wird noch gefahndet.