08.08.13 16:35 Uhr
 794
 

Verkehr: Umfahren einer roten Ampel nicht immer illegal

Das Umfahren einer roten Ampel verstößt nicht immer gegen die Verkehrsregeln. Dies entschied nun das Oberlandesgericht Hamm. Zum Beispiel dann, wenn der Verkehrsteilnehmer auf ein Tankstellengelände neben der Kreuzung abbiegt und es so wieder verlässt, dass ihn die rote Ampel nicht mehr betrifft.

Der betroffene Autofahrer war zunächst wegen seines Ausweichmanövers zu einer Geldbuße von 200 Euro verurteilt worden, außerdem musste er einen Monat seinen Führerschein abgeben. "Vorsätzliche Nichtbefolgung eines Wechsellichtzeichens" nannte sich das Vergehen.

Die Richter des Oberlandesgerichts waren anderer Meinung. Das Umfahren einer Ampel könne zwar tatsächlich einen Rotlichtverstoß darstellen, allerdings ist ein Parkplatz oder Tankstellengelände jedoch kein von den Lichtzeichen geschützter Bereich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: robert00707
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Verkehr, Ampel, Verstoß
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2013 16:35 Uhr von robert00707
 
+6 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.08.2013 16:46 Uhr von Fireproof999
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Klappt immer super an einer Kreuzung hier bei uns. Und chaos wurde da noch durch keinen Verursacht der durch die Tanke gefahren is um die ecke abzukürzen.

Wer dabei ein chaos verursachen würde sollte lieber seinen Lappen abgeben da er definitiv nicht in der Lage ist sein Auto zu kontrollieren.
Kommentar ansehen
08.08.2013 16:56 Uhr von Superplopp
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Ach Fireproof, harte Worte. Wenn jemand ein Chaos verursacht dann hat er noch lange keine generelle Unfähigkeit bewiesen, sondern nur in dem Moment einen Fehler gemacht.

Aber du bist ja so ein perfekter fehlerfreier Mensch, du kannst es beurteilen.

Um mich aber wie du auszudrücken: Gib bitte deinen Computer ab, du bist nicht in der Lage fehlerfrei zu schreiben.

[ nachträglich editiert von Superplopp ]
Kommentar ansehen
08.08.2013 17:12 Uhr von Fireproof999
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"Aber du bist ja so ein perfekter fehlerfreier Mensch, du kannst es beurteilen." Zitat Ende.

Danke, ich weiß.
Kommentar ansehen
08.08.2013 17:48 Uhr von maki
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"Umfahren einer roten Ampel nicht immer illegal"

Stimmt - in 99 Prozent der Länder dieser Erde dürfte das (wenns die örtlichen Gegebenheiten es erlauben) im Gegensatz zu Polizeistaatien D. den dortigen Ordnungshütern maximal ein müdes Arschrunzeln entlocken.
Mal abgesehn davon, dass weltweit bis auf wenige Ausnahmen Ampeln bzw. "STVOs" sowieso nur als Richtlinien angesehen werden...
Kommentar ansehen
08.08.2013 17:52 Uhr von GaryK
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre dort ein Verteilerkreis hätte man sich den ganzen Aufwand sparen können. Ampeln stören den Verkehrsfluss. Bei unseren Nachbarländern funktioniert es tadellos. Natürlich muss dementsprechend Platz vorhanden sein. Ich finde diesen Beschluss richtig.
Kommentar ansehen
08.08.2013 23:48 Uhr von TheManneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Wäre dort ein Verteilerkreis hätte man sich den ganzen Aufwand sparen können. Ampeln stören den Verkehrsfluss."

In meiner Heimatstadt plant man offenbar, einen Kreisverkehr, an dem der Verkehr völlig flüssig läuft, zu einer Kreuzung mit Ampelanlage umzubauen... -.-
Kommentar ansehen
09.08.2013 04:11 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe erst mal überlegen müssen, ob ich der einfachen deutschen Sprache überhaupt noch mächtig bin.

Verboten ist, und das finde ich auch richtig, das Vorbeifahren an einer rot zeigende Ampel. Was ich aber vor einer Ampel mache, wenn ich den restlichen Verkehr nicht Gefährte oder behindere, und die Verkehrsregeln einhalte, geht das überhaupt keine Justizstelle etwas an.

Der verurteilte Fahrer hat die rot zeigende Ampel nicht umfahren, denn dann hätte er hinter die Ampel fahren müssen und das ist strafbar. Er ist offensichtlich vor der Ampel links in das Tankstellengelände gefahren.
Kommentar ansehen
09.08.2013 09:21 Uhr von sevenofnine1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir haben auch so eine üble Kreuzung mit ewiger Rotphase, da ich mindestens einmal täglich von der niedrigstrangigen Straße (besserer Feldweg) nach rechts auf die höchstrangige muss. Zu der Zeit, zu der ich da durch will, ist kaum ein Auto unterwegs. Ich steige meist vor der Ampel von meinem City-Roller ab, schiebe den über den Bürgersteig, schiebe ein wenig weiter, bis ich dann den Motor wieder starte und auf der Hauptstrasse weiter fahre. Es handelt sich hierbei um eine sogenannte "Bedarfsampel", die nur dann grün gibt, wenn jemand davor steht, ansonsten permanent auf rot geschaltet ist, dummerweise bin ich mit meinem Roller scheinbar nicht schwer genug oder stehe nicht immer an der richtigen Stelle, da ich so manchesmal zusehen kann, wie diejenigen von genau gegenüber 3 bis 4 Grünphasen haben und ich immer noch stehen darf. So einen Drücker wie für Fußgänger hat das Teil aber auch nicht. Was bleibt also anderes übrig, als zu warten, bis mal kein Auto kommt und dann auf die Straße zu wechseln. Interessanterweise muss ich mit dem Auto bei weitem nicht so lange warten.
Kommentar ansehen
09.08.2013 12:00 Uhr von Ruthle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie ist das mit dem Fahrrad? Also wenn ich bei roter Ampel rechts abbiegen möchte, absteige und vorher das Rad auf dem Gehweg um die Ecke schiebe und dort wieder aufsteige?
Das müßte doch erlaubt sein, oder?
Kommentar ansehen
09.08.2013 14:23 Uhr von Superplopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ruthle

Nur wenn dein Fahrrad dabei nicht auf dem Bürgersteig geschoben wird, denn da hat es nichts zu suchen, es muss also auf der Straße geschoben werden.

Ergo: Nicht erlaubt.
Kommentar ansehen
09.08.2013 15:00 Uhr von Ruthle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Superplopp

doch, habe das gefunden:

http://www.arboe-rad.at/...
Kommentar ansehen
09.08.2013 15:10 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@superplopp ...

Es ist vielleicht dort so wo du herkommst. In Deutschland dar man einen Fussweg mit Fahrrad, das geschoben wird immer bewegen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?