08.08.13 14:39 Uhr
 3.202
 

Strom wird nächstes Jahr deutlich teurer - Schuld ist die derzeitige Rekord-Hitze

Die Deutschen verbrauchen immer weniger Strom und trotzdem wird der Strompreis nächstes Jahr noch ein ganzes Stück nach oben klettern.

Schuld daran hat vor allem das derzeitige Wetter, denn die vielen Solaranlagen produzieren durch die viele Sonne derzeit einfach viel zu viel Strom.

Das sorgt zwar für fallende Preise an der Strombörse. Da jedoch die Betreiber der Anlagen eine feste Summe für den gelieferten Strom bekommen, müssen Verbraucher für das Überangebot zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Rekord, Strom, Hitze
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2013 15:03 Uhr von jpanse
 
+35 | -0
 
ANZEIGEN
Der Strommarkt funktioniert scheinbar nicht nach dem prinzip angebot und nachfrage...
Kommentar ansehen
08.08.2013 15:06 Uhr von schrottnews_ad_hoc
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Wieviel Mehrkosten sind das in Eiskugeln Herr Trittin?
Kommentar ansehen
08.08.2013 15:33 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Dann bedankt euch doch bei den Verursachern dieses Irrsinns, indem ihr bei der nächsten Wahl das Kreuzchen nicht mehr bei den Rot/Grünen setzt. Ganz einfach und sehr effektiv.
Kommentar ansehen
08.08.2013 15:39 Uhr von HelgaMaria
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Selten so einen Schwachsinn gehört!

Es geht immer nur darum, den Bürgern Kohle aus der Tasche zu ziehen.

Dieses verlogene Pack, ich hab die dermaßen satt.
Viel fehlt nicht mehr und ich lerne, ohne Strom zu leben.
Kommentar ansehen
08.08.2013 15:40 Uhr von barryW
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
na endlich..... jetzt weiss ich auch was ich mit meiner hart erkämpften Lohnerhöhung (30€/monat) machen kann......Garnichts ...wieder alles verpufft .....Na danke
Kommentar ansehen
08.08.2013 15:52 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.08.2013 15:54 Uhr von Schmollschwund
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ der_grosse_mumpitz_

Und was soll sich dann ändern, Bitte schön? Mag ja sein das SPD/Grüne dafür verantwortlich sind, ABER und das ganz GROSS: Die jetzige Regierung ändert auch nichts daran.
Kommentar ansehen
08.08.2013 15:54 Uhr von Rekommandeur
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Der Deutsche soll also wiedermal den überproduzierten trom finanzieren, damit dieser dann günstig ins Ausland verkauft werden kann.
Das Geld, das die Deutschen jedes Jahr zuviel bezahlen sollte man in die Wasserstoffproduktion investieren, damit dann ein Wasserstoffkraftwerk versorgt werden kann, wenn zu wenig erneuerbare Enerige erzeugt wird (nachts / Winter, etc...)
Ich kotze auf alle Politiker und Strom-Lobbyisten.
Kommentar ansehen
08.08.2013 15:59 Uhr von Samael70
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Kann es sein, das wir von den Stromkonzernen verarscht werden???:(
Kommentar ansehen
08.08.2013 16:00 Uhr von uhrknall
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Jahr mit Rekord-Hitze, was die Solaranlagen-Besitzer mehr einbringt.
Das heisst also, die Preiserhöhung wird ein Jahr später wieder zurück genommen?
Kommentar ansehen
08.08.2013 16:07 Uhr von Airstream
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie ja zum lachen... Egal was los ist, gutes Wetter, schlechtes Wetter, Ölpreise, Umweltumlage, ja ich wette selbst wenn unser Umweltminister Altmeier zuviel gefressen hat muss man mit einem höheren Preis rechnen.

Wundert mich nur das die Herren von den Stromkonzernen noch soviel skrupel haben und nicht gleich mit der ganzen Wahrheit rausrücken: Wir sind das Melkvieh und egal was sache ist, die Preise werden weiter angezogen. Ar***lecken liebes Volk...
Kommentar ansehen
08.08.2013 16:09 Uhr von Katerle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
einen interessanten artikel von 2010 gefunden

http://www.swp.de/...

ahja und wo ist das kartellamt wenn man es am nötigsten braucht? da sind bestimmt ganz unauffällig spendengelder hingeflossen
*rofl*
Kommentar ansehen
08.08.2013 16:12 Uhr von a.maier
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum werden die Strompreise nur im Innland erhöht? Auf dem Internationalen Strommarkt wirkt sich die EEG nicht aus. Also haben wir den teueren Strom, den wir nehmen müssen und der billigere wird ins Ausland verkauft.
Kommentar ansehen
08.08.2013 16:46 Uhr von Phoenix3141
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die waren mit ihren pseudo Ausreden aber auch schonmal kreativer ...
Kommentar ansehen
08.08.2013 16:50 Uhr von asianlolihunter
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.08.2013 17:26 Uhr von Hafturlaub
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
So wie die Strompreise klettern, so fallen auch die Kurse der Energieversorger. Lustigerweise brechen denen seit einigen Jahren massiv die Gewinne weg. Am Ende bleiben gerade 2-3% vom Umsatz als Gewinn hängen, während >50% inzwischen für Steuern, Abgaben und die EE-Umlage drauf gehen. Die Versorger sind letztlich nur die Geldeintreiber für den Staat und müssen beim Verbraucher die Fresse hinhalten.
Kommentar ansehen
08.08.2013 17:36 Uhr von Finalfreak
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das so weiter geht, dann lohnt sich eine autarke Stromversorgung richtig.
Im Sommer die Photovoltaik auf dem Dach und im Winter das BHKW im Heizungskeller.
Aber es fehlt leider ein brauchbarer und günstiger "Speicher".
Kommentar ansehen
08.08.2013 17:50 Uhr von blaupunkt123
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Danke liebe Regierung, für diese sinnlosen Subventionen der Privathaushalte.

Sowas hat es noch nie gegeben, dass jemand für ein Erzeugnis mehr bekommt, als es am Markt später verkauft wird !!!

Einen normalen KWh Preis hätte es auch getan.
Kommentar ansehen
08.08.2013 18:08 Uhr von Krabbenburger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wie beim Benzin,irgendwas ist immer schuld,genau das gleiche spielchen.
Kommentar ansehen
08.08.2013 18:23 Uhr von iMike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Konzernbosse + ihre bestechlichen Politiker gehören auf den elektrischen Stuhl !

P.S: Man sollte sich auch über die sogenannte "freie Energie" informieren.

[ nachträglich editiert von iMike ]
Kommentar ansehen
08.08.2013 18:42 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was ich jetzt nicht verstehe.

Die Subventionen für den Solarstrom zahlt doch eigentlich der Staat oder ?

Darum verstehe ich nicht, wieso dann der Strom teurer wird,
wenn es aus der Staatskasse kommt
Kommentar ansehen
08.08.2013 18:56 Uhr von Volkwin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
denke gerade weil man weniger verbraucht gleichen die die preise wieder an wie mit allen anderen auch
Kommentar ansehen
08.08.2013 20:00 Uhr von Hafturlaub
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@blaupunkt

Die Subventionen zahlt der Verbraucher über die Stromrechnung. Die Solaranlagenbetreiber bekommen vom Netzbetreiber eine feste Vergütung für jede eingespeiste kWh und dieser muss den Strom aufkaufen. Der Netzbetreiber verkauft diese kWh dann an der Börse. Die Differenz zwischen Ankauf (z.Z. im Schnitt 30Cent) und Verkauf (z.Z. im Schnitt 4-5Cent) bekommt der Netzbetreiber über die EE-Umlage vom Verbraucher ersetzt. Energieintensive Firmen sind von der Zahlung ausgenommen, deren Anteil zahlen die restlichen Verbraucher mit.

Der Staat verdient über die prozentuale Umsatzsteuer dann natürlich an jeder Erhöhung dieser Umlage mit.
Kommentar ansehen
08.08.2013 20:53 Uhr von a.maier
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ blaupunkt123 "
Danke liebe Regierung, für diese sinnlosen Subventionen der Privathaushalte.

Sowas hat es noch nie gegeben, dass jemand für ein Erzeugnis mehr bekommt, als es am Markt später verkauft wird !!!"...................................... Doch! in der DDR wurden für einige Erzeugnisse im Ankauf mehr gezahlt als im (Subventionierten) Verkauf. Das Ende ist bekannt!
Kommentar ansehen
08.08.2013 21:49 Uhr von Tempus_Fuckit
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wir könnten in einem grandiosen Land leben, wäre da nicht dieser ständige Bullshit. :)

Die Industrie und der Staat bekommen den Hals nie voll.

Ich habe nie zugestimmt, mir in den Allerwertesten ficken zu lassen! Dennoch stehen sie quasi jeden Tag Schlange!

Ich würde mich so gerne zu Aussagen wie "Nach der nächsten Wahl wird alles anders." o.ä. verleiten lassen, aber ich habe schon lange keine Illusionen mehr. Da sitzen Verräter und Schädlinge in den Zentralen der Macht und dennoch wählt sie das Volk mit Regelmäßigkeit. Traurig!
Leute, wählt doch mal weg von der Basis! Versucht zumindest, diesen irrsinnigen, profitorientierten Kreislauf zu beenden!

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?