08.08.13 14:17 Uhr
 6.280
 

Großbritannien: Frau spendet Blut und wird dadurch vor dem Tod gerettet

Die 63 Jahre alte Jan Grasham hat ihr Leben lang Blut gespendet - und das rettete ihr das Leben.

Während eines Routinebesuchs beim Blutspendenzentrum hat man bei Jan Blutarmut festgestellt und ihr ans Herz gelegt, einen Arzt aufzusuchen. Sonst hatte sie keine Beschwerden. Doch es wurde Darmkrebs diagnostiziert und sie wurde operiert.

Nach einer sechs Monate langen Behandlung ist sie nun krebsfrei.


WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Krebs, Blut, Blutspende, Blutarmut
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2013 15:14 Uhr von mannil
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Reißerische Überschrift! Here take my downvote!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?