08.08.13 14:17 Uhr
 6.277
 

Großbritannien: Frau spendet Blut und wird dadurch vor dem Tod gerettet

Die 63 Jahre alte Jan Grasham hat ihr Leben lang Blut gespendet - und das rettete ihr das Leben.

Während eines Routinebesuchs beim Blutspendenzentrum hat man bei Jan Blutarmut festgestellt und ihr ans Herz gelegt, einen Arzt aufzusuchen. Sonst hatte sie keine Beschwerden. Doch es wurde Darmkrebs diagnostiziert und sie wurde operiert.

Nach einer sechs Monate langen Behandlung ist sie nun krebsfrei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Krebs, Blut, Blutspende, Blutarmut
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2013 15:14 Uhr von mannil
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Reißerische Überschrift! Here take my downvote!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München-Flughafen: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis
"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?