08.08.13 13:32 Uhr
 3.289
 

Guatemala: Wissenschaftler machen in Maya-Ruinenstadt spektakulären Fund

In einer Ruinenstadt im Department Petén im Norden Guatemalas machten Wissenschaftler jetzt eine sensationelle Entdeckung.

Sie fanden ein rund acht Meter langes und zwei Meter hohes Maya-Relief. Das Alter der Arbeit wird auf rund 1.500 Jahre geschätzt.

"Das ist außergewöhnlich, das gibt es nur einmal im Leben eines Archäologen", erklärte einer der beteiligten Archäologen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Wissenschaftler, Archäologie, Maya, Guatemala, Relief
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2013 13:51 Uhr von kostenix
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
"Das ist außergewöhnlich, das gibt es nur einmal im Leben eines Archäologen"

na dann kann er ja jetzt aufhören
Kommentar ansehen
08.08.2013 14:10 Uhr von gugge01
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, das ist wirklich ein glücklicher Fund.

Normalerweise sind die Reliefs die noch gut erhalten waren in den zwanziger Jahren durch die Krisengewinnler aus Nordamerika aufgekauft worden. Dieses Pack war damals gerade voll auf den „Glasschädel“- Tripp.

In den späten sechzigern ist viel von den Nachfolgern einfach weggepickert worden weil man das für billig Deko ala. Hollywood gehalten hatte um Platz für die heute so beliebten Sperrmüllsammlungen der avantgardistischen Scharlatane zu schaffen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?