08.08.13 10:17 Uhr
 286
 

Formel 1: Sauber-Team hofft auf Russlands Staatspräsident Wladimir Putin

Das Formel-1-Team Sauber hat bis zu 100 Millionen Schweizer Franken an Schulden und stand kurz vor der Pleite. Doch vor drei Wochen soll das Team Unterstützung von einem russischen Investor bekommen haben.

Doch die Zeitschrift die "Welt" berichtet: "Wie sich jetzt herausstellte, erweist sich die Verkündung des Deals als ein Bluff. Nach Informationen ist der Kontrakt mit den Investmentpartnern nämlich noch nicht unterschrieben."

Auch fehle noch die Unterschrift von Wladimir Putin, so weiter im Text. Doch langsam wird es eng für das Sauber-Team. Man fliege nun nach Moskau, um den Deal perfekt zu machen, der 200 bis 400 Millionen Franken bringen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Team, Wladimir Putin, Staatspräsident, Sauber
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Wladimir Putin in Rede an Nation:"In vielen Ländern herrscht zunehmend Anarchie"
Russlands Präsident Wladimir Putin beglückwünscht Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2013 11:39 Uhr von Lornsen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
dann fährt Sauber mit Erdgas.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Wladimir Putin in Rede an Nation:"In vielen Ländern herrscht zunehmend Anarchie"
Russlands Präsident Wladimir Putin beglückwünscht Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?