08.08.13 10:23 Uhr
 1.202
 

Ehemaliger US-Militärgeistlicher: Jesus würde fordern - Kleider weg, Waffen her

Gordon Klingenschmitt sprach früher Angehörigen der Navy seinen Segen aus. Jetzt erklärte er in einer Andacht: "Verkauft eure Kleider, holt euch Waffen."

Der Grund: Er glaubt, dass irgendwann der Staat die Christen der USA angreifen beziehungsweise ihrer habhaft werden würde, und in diesem Fall sollten sich die Gläubigen zu verteidigen wissen.

Und weiter: Selbst Jesus habe seinen Jüngern, die von Römern verfolgt wurden, geraten, ihre Mäntel zu verkaufen und sich dafür Schwerter zuzulegen, so Klingenschmitt weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Waffe, Jesus, Geistlicher, Navy, Kleider
Quelle: www.steilstoff.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler
Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2013 10:29 Uhr von NoPq
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.08.2013 12:15 Uhr von Doloro
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso bewertet ihr den Kommentar von atze.friedrich negativ? Nur weil die Bibel zitiert wird? Euch ist doch nicht mehr zu helfen!
Kommentar ansehen
08.08.2013 12:33 Uhr von gugge01
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Keine Ahnung was der Priester auf „Matthäus“ antworten würde.

Aber wie wäre es hiermit:

SAJAHA 15.6: Da sprach Marduk und antwortete ihr: 0 Ischtar! Wie gerne täte ich, was du zu mir sagst! Doch das Volk liegt darnieder, zermalmt ist das Reich, zahllos ist die Gewalt unserer Feinde - und der neue Sargon, der Befreier, der Rächer, der ist noch nicht da.

SAJAHA 15.7: Ischtar aber sah ihn an und sprach: O Marduk! Siehe, was von unten gekommen ist, herrscht auf der Erdenwelt und beherrscht unser Volk, das von oben einst kam. Dulde nicht, daß noch länger das Unten das Oben beherrscht! Schleudere deinen Speer! Derjenige, der ihn auffängt von den Unsrigen, der wird der neue Sargon sein!

SAJAHA 15.8: Da riß Marduk den Speer aus dem Boden heraus, hob ihn hoch und warf ihn mit Wucht auf die Erdenwelt nieder. Und während Marduk dies tat, befahl Ischtar den Gestirnen, ein neues Licht auszustrahlen, unsichtbar.

SAJAHA 15.9: Auf der Erdenwelt tat Marduks Speer seine Wirkung: Einen neuen Willen gebar er dem Volk, eine neue Wut und Waffe - ein neuer Sargon erstand dem Volk; und der ergriff bald Marduks Speer.

SAJAHA 15.10 Und ein gewaltiges Ringen begann - bis das Unten besiegt war und das Oben erhöht…..

[ nachträglich editiert von gugge01 ]
Kommentar ansehen
08.08.2013 12:33 Uhr von spl4t
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Religion hin oder her, mit der Aussage hat, bzw. wird er wohl nicht ganz Unrecht haben.
Kommentar ansehen
08.08.2013 12:44 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das muss kurz nach der Stelle kommen wo Jesus Predigt :
"und willst du nicht mein gläubiger Bruder sein.. so schlage ich dir den Schädel ein"..

Dumm wie Brot diese Religiösen (und damit meine ich JEDE Religion) Fanatiker.
Kommentar ansehen
08.08.2013 13:27 Uhr von gugge01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun zum Thema „Jesus“ merkt die Quelle folgendes an:

SAJAHA 7:
….Nicht Frohes kann ich verkünden, nicht Schönes noch Licht. Denn das Licht, das in [einer] Zwischenzeit kommen wird, das erschlagen die Diener der Finsternis. Und seinen Schein werden sie mit falschen Tönen vermengen. ….
Kommentar ansehen
08.08.2013 18:09 Uhr von micha0815
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
was geht in den köpfen der gesitlichen vor?

die einen kriegstreiber die andren kinderschänder die dritten hirnbefreit...

aber alle haben sie eines gleich: SIE SIND DURCHGEKANLLT und stellen für rest der menschheit eine gefahr dar.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Brexit-Befürworter und Trump-Fan Nigel Farage wird Kommentator bei Fox News
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?