08.08.13 08:23 Uhr
 364
 

Telekom legt zu - Konzernweit 1,5 Millionen neue Kunden gewonnen

Das Geschäft in den USA war für die Telekom lange ein Sorgenkind. Nach dem Zusammenschluss mit MetroPCS scheint dies nun besser zu werden. Dies hat sich auch auf die Zahlen des Unternehmens niedergeschlagen.

"Wir erleben einen Kundenansturm auf beiden Seiten des Atlantiks", so René Obermann, Chef des Unternehmens, am heutigen Donnerstag. Der Konzern habe insgesamt 1,5 Millionen neue Kunden gewinnen können. Davon wurden knapp 1,4 Millionen Kunden in der Mobilfunk-Sparte gewonnen, 120.000 für das TV-Geschäft.

Der Umsatz der Telekom stieg damit im zweiten Quartal auf 15,2 Milliarden Euro. Der Überschuss betrug 530 Millionen Euro und ist somit zehn Prozent höher als der im Vorjahreszeitraum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Kunde, Anstieg
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Referendum in Katalonien schreckt mehr Touristen ab als Terrorangst
Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Jährlich verbrennt H&M tonnenweise ungetragene Kleidung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2013 08:26 Uhr von Borgir
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ob die 1,5 Millionen Kunden aus dem Zusammenschluss gewonnen wurden (sprich, das war der Kundenstamm von MetroPCS), dann wäre das aber wunderschön verpackte Augenwischerei. Hier werden die nach den Drosselungsplänen sicher nicht sonderlich viele Kunden gewonnen haben.
Kommentar ansehen
13.08.2013 14:44 Uhr von news_24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unfassbar, das diese schlechte Firma noch Kunden hat. Es gibt bei diesem Telekommunikationsanbieter nichts, was nicht schlechter wäre als bei anderen Anbietern.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Titel des neuen Star-Wars-Films lautet: "Solo: A Star Wars Story"
Mitarbeiterin sexuell belästigt: Chef der Amazon-Studios tritt zurück
Referendum in Katalonien schreckt mehr Touristen ab als Terrorangst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?