08.08.13 07:24 Uhr
 7.444
 

"Monster von Cleveland": Fotos seiner Wohnung unterstreichen die Grausamkeiten

Bevor das Haus vom inhaftierten "Cleveland-Entführer" abgerissen wurde, sind Polizeifotos aus dem Inneren der Wohnung aufgetaucht.

Die Aufnahmen fügen eine weitere Dimension der Betrachtungsweise zur Grausamkeit des Täters hinzu, der die Frauen über Jahre eingesperrte, misshandelte und vergewaltigte.

Auf den Fotos sind zum Beispiel eine Reihe von elektrischen Weckuhren zu sehen, die als Warnanlage vor Besuchern dienten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Foto, Wohnung, Monster, Cleveland
Quelle: gawker.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2013 07:24 Uhr von montolui
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
weitere Fotos des "Gefängnis" der Entführten hier:

http://www.thedenverchannel.com/...
Kommentar ansehen
08.08.2013 07:57 Uhr von FrankaFra
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
"Auf den Fotos sind zum Beispiel eine Reihe von elektrischen Weckuhren zu sehen, die als Warnanlage vor Besuchern dienten."

Voll grausam!
Kommentar ansehen
08.08.2013 08:27 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.08.2013 08:38 Uhr von montolui
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: Wenn du Ketten in einer Wohnung nicht für ungewöhnlich hälst ist dir nicht mehr zu helfen...
Kommentar ansehen
08.08.2013 08:51 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009
Also ich wöllte in so einem chaotischen Drecksloch keine Minute verbringen. Da müsste ich nach nur einer Minute 2 Stunden duschen. Und ich halte es für ziemlich grausam da eingesperrt zu sein.
Wir wollen nicht wissen, wie es bei dir zuhause aussieht.