08.08.13 06:52 Uhr
 300
 

WM 2018: Finalstadion fasst "nur" noch 81.000 Besucher

Die Fußball-WM 2018 in Russland wird vor "nur" 81.000 Zuschauern live im Stadion stattfinden. Geplant war ein Umbau des Luschniki-Stadions und eine Erweiterung von 85.000 Plätzen auf 89.000.

Durch die steigenden Kosten beim Umbau sahen sich die WM-Macher dazu gezwungen, die Kapazität auf 81.000 zu beschränken.

Dies wurde bereits von der der FIFA bestätigt und genehmigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: robert00707
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: WM, Russland, Stadion, Umbau
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2013 06:52 Uhr von robert00707
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schade, da die Karten für ein Finale immer sehr knapp sind, hätten die 8000 extra Karten sicher nicht geschadet. Na ja aber wenn es sich nicht rechnet, macht es auch keinen Sinn. Es geht ja immer nur um Geld Geld Geld!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?