08.08.13 06:52 Uhr
 297
 

WM 2018: Finalstadion fasst "nur" noch 81.000 Besucher

Die Fußball-WM 2018 in Russland wird vor "nur" 81.000 Zuschauern live im Stadion stattfinden. Geplant war ein Umbau des Luschniki-Stadions und eine Erweiterung von 85.000 Plätzen auf 89.000.

Durch die steigenden Kosten beim Umbau sahen sich die WM-Macher dazu gezwungen, die Kapazität auf 81.000 zu beschränken.

Dies wurde bereits von der der FIFA bestätigt und genehmigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: robert00707
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: WM, Russland, Stadion, Umbau
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2013 06:52 Uhr von robert00707
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schade, da die Karten für ein Finale immer sehr knapp sind, hätten die 8000 extra Karten sicher nicht geschadet. Na ja aber wenn es sich nicht rechnet, macht es auch keinen Sinn. Es geht ja immer nur um Geld Geld Geld!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?