08.08.13 17:57 Uhr
 566
 

Wasser-Privatisierung: Firmen nur an Profit interessiert

Für große Proteste in der Bevölkerung sorgt die von der EU geplante Privatisierung des Trinkwassers. Verbraucher und Politiker befürchten höhere Gebühren und schlechtere Versorgung.

Mit den Angeboten der Privaten könnten die Kommunen kaum mithalten. Die Kasseler Rechtswissenschaftlerin Prof. Silke Ruth Laskowski meint, dass die geplante Richtlinie gegen die Grund- und Menschenrechte verstoße.

Die Grundversorgung der Bevölkerung werde gefährdet. Aus verschiedenen Ländern seien negative Erfahrungen mit der Wasser-Privatisierung bekannt geworden, so Laskowski. Die Firmen seien nur am Profit interessiert, nicht am Gemeinwohl.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stadtblatt-Pforzheim
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Wasser, Firmen, Profit, Privatisierung
Quelle: stadtblatt-pforzheim.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Regierung will armen Rentnern an Weihnachten Millionen Euro zahlen
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2013 17:59 Uhr von tabletterl
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
zitat"Die Firmen seien nur am Profit interessiert, nicht am Gemeinwohl."

was ganz seltenes....

fakt ist: die wasser und energieversorgung muss in staatlicher hand bleiben, falls das nicht mehr so ist reicht ein blick über den blauchen teich links von europa....
Kommentar ansehen
08.08.2013 18:06 Uhr von Götterspötter
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Privatisierung ..... von Wasser !!! darf niemals passieren ....

Wenn unsere Politik dies zulässt ... wird es zeit für eine Revolution .... und die sollte dann auch blutig sein !!!

Es sind schon andere wichtige teile (wie tabletterle anmerkte) .... die eine Freie Demokratie graantieren können privatisiert worden ..... was auch dringend zurückgefahren werden sollte !!
Kommentar ansehen
08.08.2013 18:07 Uhr von Götterspötter
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Achso .......

PS ..!! ..... AfD wählen um diese zu verhindern !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
08.08.2013 18:52 Uhr von Justus5
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Firmen seien nur am Profit interessiert, nicht am Gemeinwohl."
Was für eine Erkenntnis.....

Aber abgesehen davon: Wasser ist eines der letzten Lebensmittel, die jedermann täglich haben muss - und das noch nicht in fester Hand der Industrie ist.

Es wird also früher oder später so kommen, die EUdSSR wird schon dafür sorgen - leider... :(
Kommentar ansehen
08.08.2013 20:51 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Ayuna ....

Nein ! ..... ich werde nicht damit aufhören : )

wenn es die Afd nicht gebe .... würde ich höchtwahrscheinlich "Die Linke" ..... oder sogar für NPD appelieren

klingt etwas komisch .... aber diese Land braucht eine Revolution !
Kommentar ansehen
08.08.2013 22:31 Uhr von meisterthomas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"EU-Kommission: Privatisierung des Trinkwassers ist vom Tisch" ???
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
08.08.2013 23:17 Uhr von Superplopp
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Justus Was ist EUdSSR?
Kommentar ansehen
09.08.2013 01:16 Uhr von wombie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wasser privatisiert? Sieht man doch schon am Strom was passiert wenn sowas privatisiert wird. Jede Ausrede ist gut genug um die Preise zu erhoehen. Ab und an wird bei Protesten dann mal ein paar cent verbilligt um gleich danach wieder kraeftig zu erhoehen.
Kommentar ansehen
12.08.2013 14:10 Uhr von Knopperz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fracking kommt... Grundwasser, und ganze Gebiete werden gezielt verseucht.
Dazu die privatisierung in der Wasserversorgung...wo man dann direkt einen Grund hat an der Preisschraube zu drehen.

Perfekt.

Ich bin weissgott nicht Grün, aber wie soll man der aktuellen Regierung noch vertrauen, und vor allem...wie kann man solche Leute überhaupt noch wählen mit gutem Gewissen?

Schwarz Rot Grün Gelb... 2013... alles abwählen.... macht mit Leute ;)

[ nachträglich editiert von Knopperz ]
Kommentar ansehen
12.08.2013 18:28 Uhr von Volkwin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie kann sowas normal sein gehört das nicht allen das man dafür überhaupt bezahlen muß oder wenn ich daran denke wenn jemand stirbt als wenn das nicht schon schlimm genug ist werden die den noch richtig zu kasse gebeten traurig

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind
Fußball: FIFA-Chef will WM mit 16 Dreiergruppen vor K.o.-Phase
FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?