07.08.13 18:30 Uhr
 456
 

Würselen: 28-jähriger Mann kann es nicht lassen, öffentlich zu onanieren

Ein 28-jähriger Exhibitionist aus Würselen verärgert nun schon seit geraumer Zeit Fußgänger und Nachbarn.

Der Mann wurde bereits 22 Mal beim Onanieren auf seinem Balkon gesehen. Fußgänger waren schockiert und alarmierten die Polizei.

Als die Beamten eintrafen, verzog sich der Mann in die eigenen vier Wände. Die Wohnungstür öffnete er den Polizisten auch nicht. "Aber die Personalien sind ja bestens bekannt", erklärte die Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Exhibitionist, Onanieren, Würselen
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Fünf hohe Beamte wohl mittels Flugabwehrkanone exekutiert
Beschimpfung von Deutschen als "Köterrasse" ist keine Volksverhetzung
Bereits fünfter Fall: Radfahrer schüttet Frau in Berlin Säure ins Gesicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2013 19:35 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zitat: "Die Wohnungstür öffnete er den Polizisten auch nicht. Aber die Personalien sind ja bestens bekannt"

und nu?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-US-Präsident George W. Bushs neuer Gemäldeband: Portraits verletzter Soldaten
Nordkorea: Fünf hohe Beamte wohl mittels Flugabwehrkanone exekutiert
Beschimpfung von Deutschen als "Köterrasse" ist keine Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?