07.08.13 15:47 Uhr
 113
 

Twitter: Nutzer wehren sich gegen Werbe-Tweets

Der Nachrichtendienst Twitter bietet seit Kurzem die Möglichkeit an, Werbung zu schalten. Diese Tweets zeichnen sich durch ein gelbes Logo aus und tragen den Hinweis "Promoted". Obwohl diese Art Werbung relativ unaufdringlich ist, haben sich die Twitter-Nutzer heftig gegen diese Texte gewehrt.

Die Werbekunden werden von Twitter pro Re-Tweet zur Kasse gebeten. Viele Nutzer machten sinnlose Re-Tweets aus den Tweets der Werbepartner von Twitter. Ziel der Nutzer ist es, Werbekunden für diese sinnfreien Re-Tweets bezahlen zu lassen.

Allerdings würde der Algorithmus von Twitter solche Re-Tweets wohl erkennen und für diese keine Rechnung stellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Werbung, Twitter, Nutzer
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?