07.08.13 15:18 Uhr
 69
 

Sony wird nicht zerschlagen - Vorstand will Entertainment-Sparte nicht abspalten

Der Vorstand von Sony hat die von Hedge-Fond-Manager Daniel Loeb geforderte Abspaltung der Entertainment-Sparte abgelehnt.

Das Magazin CVG berichtete, dass die Entscheidung, diesen Schritt abzulehnen, einstimmig getroffen wurde.

Der Vorschlag einer Zerschlagung des Konzerns dürfte damit zunächst vom Tisch sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sony, Vorstand, Sparte, Entertainment
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Letztes EU-Raucherparadies: Auch Tschechien verbietet Zigaretten in Gastronomie
Cham: Vater schläft betrunken in Kinderbecken ein und zieht Kinder unter Wasser
"Lambada"-Sängerin ist tot: Verkohlte Leiche von Loalwa Braz Vieira entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?