07.08.13 14:29 Uhr
 229
 

Studie: Delfine mit unglaublichem Gedächtnis

Dass Delfine sehr schlaue Tiere sind, ist bekannt. Doch nun geht aus einer neuen Studie hervor, dass sich die Tiere auch die Namen anderer Delfine einprägen können.

Durch die Laute erkennen sie, welcher Laut zu welchem Tier gehört. Sie können sich demzufolge unterscheiden.

Delfine erkennen einen ehemaligen Bekannten durch seine Art Pfiffe abzugeben sogar nach Jahrzehnten wieder.


WebReporter: farbenfroh56
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Gedächtnis, Delfin
Quelle: stadtportal-friedrichstadt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni veröffentlicht Doktorarbeit von Stephen Hawkings: Webseite stürzt ab
Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2013 14:29 Uhr von farbenfroh56
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist zwar kaum vorstellbar einen Freund nach so vielen Jahren an seinen Lauten wieder zu erkennen, bei Delfinen jedoch durchaus nachvollziehbar. Ich denke, dass es bei vielen Menschen nicht möglich ist, wenn sie ein bekanntes Gesicht aus früheren Zeiten sehen, sich an den Namen zu erinnern. Respekt an diese tollen Tiere.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beratung bei Firmenverkauf bzw. Unternehmensnachfolge
Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?