07.08.13 14:12 Uhr
 283
 

Bochumer Jugendliche nach Roadtrip gefasst

Zwei Brüder (16 und 19 Jahre alt) aus Bochum besorgten sich Ende Juli ein neues Auto, indem sie das Tor eines Autohauses an einen Wagen hängten und es so herausrissen.

Mit dem neuen Auto samt geklauter Nummernschilder ging es nach Karlsruhe. Nach einem Reifenschaden schraubten die Brüder auch noch von einem baugleichen Fahrzeug alle vier Räder ab.

Am vergangenen Sonntag erschien dann der Jüngere bei der Polizei und behauptete, von seinem Bruder entführt worden zu sein. Dieser wurde festgenommen, erzählte dann aber die ganze Wahrheit.


WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Diebstahl, Bruder
Quelle: www.hertener-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2013 16:06 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da war der jüngere der Beiden um Vielfaches dümmer als sein Bruder. Und so etwas soll mal für meine Rente sorgen.

Niemals und für ihre Eigene, das klappt auch nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?