07.08.13 14:12 Uhr
 276
 

Bochumer Jugendliche nach Roadtrip gefasst

Zwei Brüder (16 und 19 Jahre alt) aus Bochum besorgten sich Ende Juli ein neues Auto, indem sie das Tor eines Autohauses an einen Wagen hängten und es so herausrissen.

Mit dem neuen Auto samt geklauter Nummernschilder ging es nach Karlsruhe. Nach einem Reifenschaden schraubten die Brüder auch noch von einem baugleichen Fahrzeug alle vier Räder ab.

Am vergangenen Sonntag erschien dann der Jüngere bei der Polizei und behauptete, von seinem Bruder entführt worden zu sein. Dieser wurde festgenommen, erzählte dann aber die ganze Wahrheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Diebstahl, Bruder
Quelle: www.hertener-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2013 16:06 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da war der jüngere der Beiden um Vielfaches dümmer als sein Bruder. Und so etwas soll mal für meine Rente sorgen.

Niemals und für ihre Eigene, das klappt auch nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?