07.08.13 14:04 Uhr
 224
 

Regierungskoalition mit schwächeren Umfragewerten - Mehrheit von Schwarz-Gelb wackelt

Sechs Wochen vor der Bundestagswahl fällt die Regierungskoalition in Sachen Umfragewerte zurück. Für die Union würden nach aktuellen Wahlumfragen nur noch 40 Prozent der Wähler stimmen. Im Vergleich zur Vorwoche ist das ein Prozentpunkt weniger.

Die SPD und die Grünen konnten dagegen um jeweils einen Prozentpunkt zulegen. Die Linken verloren dagegen einen Punkt. Die Oppositionsparteien würden insgesamt auf 44 Prozent kommen.

Forsa-Chef Manfred Güllner äußerte gegenüber dem Stern, dass die CDU/CSU ihr Wählerpotential bereits ausgeschöpft hätten. Die SPD könnte dagegen noch auf das Lager der Unentschlossenen zugreifen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mehrheit, Schwarz-Gelb, Regierungskoalition
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2013 14:04 Uhr von Borgir
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Die Alternative für Deutschland würde laut Quelle nicht in den Bundestag einziehen. Sorry, aber das kann ich beim besten Willen nicht glauben.
Kommentar ansehen
07.08.2013 14:08 Uhr von Major_Sepp
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Jeden Tag eine andere Meinung. Gestern lag Schwarz-Gelb noch überraschend weit vorn, heute nicht mehr so deutlich und übermorgen zieht die Autofahrerpartei in den Bundestag ein...^^

Lassen wir uns überraschen, für die AfD wird es aber auf keinen Fall reichen...leider!
Kommentar ansehen
07.08.2013 14:12 Uhr von Borgir
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Zensus

Ich kann´s mir auch ehrlich gesagt nicht vorstellen. Ich will´s auch gar nicht. Es können doch nicht nur verblödete Menschen rumlaufen, die sich von der Regierung weiter verkaufen lassen. Würde es die AfD nicht geben würde es mich nicht wundern, wenn Extreme wie die NPD Zuläufe bekommen ohne Ende.
Kommentar ansehen
08.08.2013 02:27 Uhr von Maaaa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Letztendlich,

also übermorgen

Die Linkspartei

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?