07.08.13 12:39 Uhr
 602
 

Pornofirma verklagt Macher von Film über Pornostar Linda Lovelace

Die Pornofirma "Arrow Productions Ltd." besitzt die Rechte des Pornofilms "Deep Throat" aus den 70er Jahren und ist nicht begeistert über einen Film, der die Hauptdarstellerin portraitiert.

Deshalb verklagt die Firma nun die Macher von "Lovelace", in dem es kurze Szenen aus dem Pornoklassiker zu sehen gibt.

"Arrow Productions" will zehn Millionen Dollar Entschädigung haben, da das Material ohne Genehmigung verwendet wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Film, Pornostar, Linda Lovelace, Deep Throat
Quelle: www.bbc.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2013 13:28 Uhr von Pudelhaubenschnalzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland würd das nicht durchgehen, da hier ja Pornos nicht als schützenswert gelten
Kommentar ansehen
07.08.2013 16:10 Uhr von polyphem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Pornos werden hierzulande auch geschützt, sonst könnte ja kein Schwein Pornos verkaufen. Aber letzteres geschieht ja zweifellos.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?