07.08.13 11:53 Uhr
 405
 

London: 15 Tonnen schwerer Fettbatzen aus Kanalisation wird recycled

In der Kanalisation von London wurde ein 15 Tonnen schwerer "Fettberg" entdeckt, der sämtliche Abwasserleitungen verstopfte (ShortNews berichtete).

Nun wird überlegt, was mit dem busgroßen Fettbatzen zu tun sei. Dieser soll nun recycled werden.

"Das Wasser wird herausgezogen, und die verbleibenden Fette und Öle werden zu Produkten wie Seife, Biodiesel und Treibstoff gemacht", erklärt ein Mitarbeiter von Thames Water den Plan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: London, Fett, Recycling, Kanalisation
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2013 12:12 Uhr von mardnx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
seife, treibstoff, currywurst, biodiesel
Kommentar ansehen
07.08.2013 12:49 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Biodiesel ist ein Treibstoff - warum also Extra? Ich hoffe doch sehr, dass aus dem Dreck nix anderes als sowas gemacht wird - wenn ich mir vorstelle ich wasch mir mit einer Gulliseife die Hände...
Kommentar ansehen
07.08.2013 16:06 Uhr von polyphem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weiß man nun woher das Fett kam?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?