07.08.13 09:13 Uhr
 883
 

Vogelgrippe: Mensch-zu-Mensch-Übertragung von H7N9 - Verdacht erhärtet sich

Im März diesen Jahres wurde in China eine neue Form der Vogelgrippe, auch als H7N9 bekannt, nachgewiesen. Viele Menschen infizierten sich mit der Krankheit, woraufhin tausende Vögel getötet wurden.

Nun erhärten sich durch eine Studie Hinweise, dass auch eine Mensch-zu-Mensch-Übertragung durch das Virus möglich ist: in einem Fall wurde die direkte Übertragung als wahrscheinlichste Krankheitsübertragung festgestellt, einen abschließenden Beweis dafür fand man allerdings nicht.

"Unsere Befunde unterstreichen, dass das neue Virus eine Pandemie auslösen könnte", so ein Forscherteam vom chinesischen Centre for Disease Control and Prevention. Einen unmittelbaren Hinweis darauf, dass dieses neue H7N9-Virus näher vor einem Ausbruch einer Pandemie steht, gebe es aber nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: foxed-out
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Verdacht, Übertragung, Vogelgrippe, H7N9
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2013 10:37 Uhr von rolling_a
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Da steht doch, dass es keine Hinweise auf ne Pandemie gibt, warum also der blöde Sarkasmus?

Die Ironie ist, dass die ungebildeten Sprücheklopfer und Realitätsverweigerer im Zweifelsfall zuerst dran sind... das nennt man dann natürliche Selektion.
Kommentar ansehen
07.08.2013 11:32 Uhr von rolling_a
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Das reicht mir nicht, ich will sehen wie dir der Schaum vorm Mund steht, das Blut aus den Augen läuft und du dich bei vollem Bewusstsein selbst einscheißt...

Jetzt mal im Ernst... Hast du auch Argumente für deine Haltung oder ist dir irgendwie doch klar, dass deine Meinung auf Informationslosigkeit beruht?
Kommentar ansehen
07.08.2013 14:40 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Juchhu, es geht wieder los!!!!
Kommentar ansehen
07.08.2013 14:56 Uhr von SoRgen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Pfff mittlerweile sind sie sogar zu faul nen neuen Tiergattungsnamen mit anzuhängen ? Wie wärs mit Fischgrippe oder Fischseuche? Käferpest? oder vielleicht Reptiliencholera?
Kommentar ansehen
07.08.2013 15:12 Uhr von Crumble
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Liebe News Schreiber und News Checker,

bitte, bitte, gewöhnt euch doch endlich mal an, dass es dieseS Jahres heißt!
Genitiv...Dativ..Tod und so.
Kommentar ansehen
07.08.2013 16:17 Uhr von Senfgeist
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Och Gott, geht es schon wieder los? Werden die Medien jetzt wieder schön Kohle für dieses Thema kassieren? Meine Güte und es gibt garantiert wieder einige grasende dumme Kühe, die das alles noch für voll nehmen, glauben und Panik bekommen. Dumme Menschen, dumme Menschen.
Kommentar ansehen
07.08.2013 18:11 Uhr von untertage
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: "Nun erhärten sich durch eine Studie Hinweise, dass auch eine Mensch-zu-Mensch-Übertragung durch das Virus möglich ist"

Sollten die nicht lieber tausende Chinesen töten anstatt die armen Vögel /*ironie off*
Kommentar ansehen
08.08.2013 03:14 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin jetzt nicht der Vogelgrippenexperte, aber ich frage mich,was den Virus daran hindern soll, von Mensch zu Mensch zu hüpfen?
Wenn es vom Vogel zum Mensch klappt, dann sollte es auch zwischen Menschen klappen.

Oder gibt es einen Ehrenkodex beim H7N9, der da lautet: "Es ist total verboten, von Mensch zu Mensch zu springen. Wenn ein Mensch angesteckt werden soll, ist vorher der Übertragungsweg über einen Vogel zu suchen! Vergehen werden mit dem Tode bestraft!"