07.08.13 07:09 Uhr
 308
 

Fotograf Andy Vible: Menschliche Köpfe durch Alltagsgegenstände ersetzt

Der aus Delaware stammende Fotograf Andy Vible ersetzt in seiner spielerischen Fotoserie "Missing Heads" Köpfe durch Alltagsgegenstände und fotografiert sie in alltäglichen Situationen.

Wenn die Figuren gerade nicht in einer Ausstellung sind, so der Künstler, dann stellt er sie im Keller des Hauses seiner Eltern ab.

Sollten die Eltern einmal Besuch haben, wird den Gästen vorher erklärt, dass es sich nicht um Leichen handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Künstler, Kopf, Fotograf, Fotoserie, Ersetzung
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Telefon von Adolf Hitler wurde für 243.000 Dollar versteigert
"Star Wars": Roman enthüllt weiteres Leben von Jar Jar Binks
Europeana: Hier kann man digitalisierte Liebesbriefe aus dem Ersten Weltkrieg abtippen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?