06.08.13 21:45 Uhr
 84
 

Mexiko: Busunglück - Mindestens acht Pilger sterben

In Mexiko ist etwa 85 Kilometer nordwestlich von Mexiko-Stadt ein Bus verunglückt. Der Bus war auf einer Landstraße unterwegs, kam jedoch von der Fahrbahn ab und stürzte in eine Schlucht.

Dabei sind nach Angaben des Ministeriums für öffentliche Sicherheit mindestens acht Menschen getötet und 30 weitere verletzt worden.

Die Opfer des Unglücks waren Pilger aus der Region Guanajuato. Sie waren unterwegs nach Mexiko-Stadt zur Basilika der Jungfrau von Guadelupe, berichtet eine Zeitung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: foxed-out
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pilger, Busunglück, Schlucht, Mexico
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2013 00:01 Uhr von fritz riemer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Guadelupe ist nur eine Vermittlerin zum Cheff.So wie ein heisser Draht,hab ich mir sagen lassen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?