06.08.13 19:41 Uhr
 7.065
 

Bayern München wollte Mega-Arena für 100.000 Fans bauen - 1860 München verhinderte das

Eigentlich wollte der FC Bayern München die Allianz Arena für 100.000 Zuschauer bauen. Laut Karl-Heinz Rummenigge wollte aber Mitbauer TSV 1860 München das nicht.

Der Bayern-Boss sagte weiter, dass die Idee für die Super-Arena von Franz Beckenbauer kam. Am Ende scheiterte dieses Vorhaben jedoch am Veto vom Lokalrivalen, mit dem sich die Rot-Weißen die Allianz Arena teilen.

Das jetzige Stadion in München fasst 68.000 beziehungsweise nun 71.000 Zuschauer. Seit der Eröffnung der Allianz Arena 2005 war jedes Spiel des amtierenden deutschen Meister ausverkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: FC Bayern München, TSV 1860 München, Scheitern, Allianz Arena, Bauvorhaben
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2013 19:43 Uhr von ZzaiH
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
mein gott warum hat man dann nicht allein gebaut? man hätte nicht teilen müssen und so wie sich die bayern darstellen ("arena bald abbezahlt" "festgeldkonto") hätte das doch auch gestemmt werden können...
Kommentar ansehen
06.08.2013 19:56 Uhr von uwele2
 
+9 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.08.2013 19:58 Uhr von Timmer
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@Zzaih

1860 war damals auch noch Erstligist. Mit zwei Mannschaften stemmt man gewisse finanzielle Hürden viel besser und beim Kreditverfahren gewinnt man schneller das Vertrauen. Bayern stand zwar immer sehr gut da, jedoch kriegt so ein Verein auch nicht alles geschenkt. Damals war die Konkurrenz auch breiter (Bremen z.B.).
Zum Baubeginn war es sogar so, dass 1860 den vierten Platz in der Bundesliga schaffte wenn ich mich recht entsinne.
Ohne einen zweiten Verein, der wie gesagt zu dem Zeitpunkt auch net schlecht platziert war, hätte man vllt. noch mehr Grenzen ziehen müssen. So ist es insgesamt doch noch imposant geworden auch wenn ich mir auch mehr Plätze gewünscht hätte.

Der FCB stand dann halt nach dem Abstieg des TSV, ein Jahr vor Eröffnung der Arena, bissl alleingelassen da weil ein Zweitligaverein nichtmal 1/4 des Bauprojektes hätte finanziell halten können.

Das die Bayern sich natürlich jetzt so darstellen heißt nicht, dass sie es damals in diesem Maße hätten tun können. Sie haben in den letzten 4 Jahren soviel eingenommen durch 3 Finalteilnahmen in der CL, davon einer gewonnen und einmal Halbfinale CL. Sowas spült ordentich Geld rein was man aber nie und nimmer als Fußballverein planen kann.

Beispiel HSV: Da wurde noch vor Jahren mal gesagt, dass man plane, unter den besten 20 Mannschaften Europas zu kommen. Jetzt weiß man nichtmal, was für ein Konzept hinter dieser Mannschaft steckt...
Kommentar ansehen
06.08.2013 19:59 Uhr von Brecher
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Bullshit, Allianz ist der Sponsor, das heißt nicht dass sie ihr gehört
Kommentar ansehen
06.08.2013 20:21 Uhr von mario_o
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Dann müsste man ja noch mehr über die Lautsprecher bei der Stimmung nachhelfen...
Kommentar ansehen
06.08.2013 20:22 Uhr von Steilstoff
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Selbst Nicht-Bayern-Fans müssen zugeben, dass das Stadion wohl ein bisschen zu klein geraten ist. Die Karten sind schließlich seit nunmehr 8 Jahren stets vergriffen, oder?
Kommentar ansehen
06.08.2013 20:46 Uhr von Krawallbruder
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.08.2013 21:05 Uhr von Betty71
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Naja,eine solche Zuschauerexplosion war ja nicht unbedingt absehbar.In der letzten Saison im Olympiastadion(2004/05) hatte man einen Schnitt von 53000.Das waren über 50000 Zuschauer weniger als in der Vorsaison.Da hätte man in einer 100000 Zuschauerarena vor halbleeren Rängen gespielt.

[ nachträglich editiert von Betty71 ]
Kommentar ansehen
07.08.2013 00:29 Uhr von Retrogame_Fan
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
1860? Was meinen die damit schonwieder? Das Jahr, oder wie?
Kommentar ansehen
07.08.2013 00:47 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Katastrophe für den FCB.
Auf Jahrzehnte gerechnet, entgehen hier Einnahmen in hoher zweistelliger MIllionenhöhe.

Wenn ein Verein ein Stadion braucht für 100.000 Zuschauer, dann de FCB. Das würde auch den Schwarzmarktpreis-Druck nehmen.

Durch die 60er haben diesmal alle verloren, vor allem die Fans.
Kommentar ansehen
07.08.2013 08:49 Uhr von guukkoo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Dann hätte man das Stadion eben alleine bauen müssen und nicht Jahre später herumheulen!
Kommentar ansehen
07.08.2013 08:51 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Betty
Es stimmt zwar dass man einen Schnitt von 53000 Zuschauern hatte, aber auch nur weil einfach nicht mehr reinging.

Der FCB spielt seit 10 Jahren und mehr vor ausverkauften Rängen.

Tatsache ist aber dass man damals bei der Kreditvergabe auf die 60er angewiesen war (sonst wäre es eng mit der Lizenz geworden zumal das Risiko dann auch recht hoch gewesen wäre)


@guukkoo
Wer heult denn rum? Es wurde im Rahmen eines Interviews darüber gesprochen mehr nicht!

[ nachträglich editiert von PeterLustig2009 ]
Kommentar ansehen
07.08.2013 09:33 Uhr von Suffkopp
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@missXenia - ich glaube man muss Deine Sichtweise mal zurechtrücken:

Deswegen bekommst Du keine Minusse - die bekommst Du weil Du selber wie ein Arschloch rüberkommst.
Kommentar ansehen
07.08.2013 10:19 Uhr von donalddagger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die kapazität der arena ließe sich zumindest für die nationalen spiele leicht erhöhen, wenn man mehr stehplätze anbieten würde. war vergangene saison 2x dort (1x gästeblock, einmal block 129). beide male stehplätze gebucht und dann am platz doch einen sitz vorgefunden.
Kommentar ansehen
07.08.2013 10:35 Uhr von moritz19
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
nun sind die bayern komplett grössenwahnsinnig.
Kommentar ansehen
07.08.2013 11:27 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@missXenia - kann ich was dafür wenn andere Dich so betiteln?

Ich habe nur gesagt wie Du Dich zu benehmen scheinst. Ich habe nicht gesagt das Du eines bist - das kannst ja wieder gerade rücken. Aber Du kommst halt so rüber.
Kommentar ansehen
07.08.2013 11:28 Uhr von g4rtenZw3rg
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
hinterher meckern ist immer super. So langsam wird das Verhalten der Bayernbosse immer peinlicher. Jetzt wo sie mal wieder ne gute Saison gespielt haben, wollen sie gleich wieder das Beste und Größte auf dem Planeten sein. Aber warum auch nicht, ist ja echt ne Frechheit, dass Dortmund im Signal Iduna Park 80.000 fasst und auch seit 2010 jedes Spiel ausverkauft ist. Die Bauern werde von Saison zu Saison immer unsympatischer.
Kommentar ansehen
07.08.2013 12:24 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@gartenzwerg
Wer sagt denn dass es den Bayern darum geht.
Man muss sich einfach mal überlegen dass es darum geht dass Bayern bei JEDEM Heimspiel ausverkauft ist und deutlich mehr Karten absezten könnte als das Stadion fassen kann.

Da ist es wohl logisch dass mal nachgefragt wird wie es mit einer Erhöhung der Kapazität aussieht. Da das aber weitere 100 Mio und mehr verschlingen würde, lässt man es zur Zeit

Was das mit Größenwahn oder Meckern zu tun hat erschließt sich mir nicht. Aber wahrscheinlich fehtl mir dazu einfach die Anti-Bayern-Brille
Kommentar ansehen
07.08.2013 14:43 Uhr von Timmer
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Gartenzwerg

Du wärst echt der perfekte Firmenleiter.


"Hey Boss, wie siehts aus, wir fahren seit Jahren maximalen Gewinn aber könnten mehr erwirtschaften, wenn wir unsere Firma ein wenig ausbauen, wie siehts aus?"

Gartenzwerg: "Neee, lass mal lieber, die andere Firma da ist größer und ich will nicht größer sein als sie"



...


Btw: Ich bin Bayern Fan ja, aber was sich manche rausnehmen ist so geil. Da wird der Herr Rummenigge in einem Interview gefragt, nimmt Stellung dazu und hat sich nicht aufgeregt oder so sondern gesagt wie es ist und mehr nicht.
Das da jetzt irgendwie Geschichten ala "größenwahn" gezogen werden...wie sehr muss man eigentlich einen Verein hassen, damit man sowas labert?
Kommentar ansehen
07.08.2013 16:34 Uhr von jo-28
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schon interessant, das Stadion ist jetzt seit der Eröffnung 8 Jahre in Folge ausverkauft, und einige reden von Größenwahn... Sollen sich die Fans erst bis zur Frauenkirche stapeln?
Kommentar ansehen
09.08.2013 17:59 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@missXenia

"hö erst bin ich n linker gutmensch ,dann rechtradikal und jezt plötzlich n arschloch?"

also ob linke und rechts keine Arschlöcher wären...

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?