06.08.13 18:32 Uhr
 153
 

Japan: Zigtausende gedenken der Opfer des Atombombeneinsatzes über Hiroshima

Am heutigen Dienstag, den 6. August um 8:15 Uhr Hiroshima-Zeit, legten die Bürger der Stadt eine Schweigeminute ein. Sie gedachten der Opfer des ersten Atombombeneinsatzes vor 68 Jahren. Der amerikanische Bomber "Enola Gay" hatte am 6. August 1945 die Bombe namens "Little Boy" im Zweiten Weltkrieg abgeworfen.

Von den 350.000 Bürgern von Hiroshima kamen beim Einsatz der Bombe über 70.000 sofort ums Leben. Bis Ende des Jahres waren damals 140.000 Opfer zu beklagen. Noch heute leiden und sterben Menschen wegen der Spätfolgen der Strahlung.

In einer Ansprache forderte der Bürgermeister der Stadt, Kazumi Matsui, eine weltweite Abschaffung von Atomwaffen. Unterdessen gehen in Japan, wenige Jahre nach dem Gau in Fukushima, die ersten Kernkraftwerke wieder ans Netz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Japan, Opfer, Atombombe, Gedenken, Hiroshima
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik
Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht-genehme Medien vom Fraktionskongress aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2013 18:36 Uhr von tabletterl
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
möge es nie wieder geschehen...
Kommentar ansehen
06.08.2013 20:47 Uhr von 24slash7
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Robert Oppenheimer?
Kommentar ansehen
06.08.2013 23:33 Uhr von Santiago0815
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
http://www.youtube.com/...

insgesamt sind auf der ERDE (1945- 1998) bisher 2053 Atombomben detoniert .... (von dem die welt kenntnis hatt)

und jetz erklärt mir mal einer wo die krankheit KREBS herkommt !!

[ nachträglich editiert von Santiago0815 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?