06.08.13 17:09 Uhr
 6.525
 

FDP-Politiker provoziert Grüne mit Nazi-Wahlplakat: "Eßt Vollkornbrot"

Vor allem die FDP schoss sich auf die Idee der Grünen ein, einen verpflichtenden vegetarischen Tag in deutschen Kantinen einzuführen (ShortNews berichtete).

Besonders ausfallend wurde der FDP-Politiker Lars Lindemann, der die Grünen auf seinem Facebook-Profil mit Nazi-Propaganda gleichsetzte.

Er postete ein NS-Motiv mit deutscher Familie und der Aufforderung "Eßt Vollkornbrot, denn es ist besser und gesunder". Dies versah er noch mit dem Logo der Grünen und kommentierte: "Ich lasse mir nicht das Nachdenken verbieten und das Vergleichen auch nicht." Inzwischen entfernte er das Bild jedoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Politiker, Die Grünen, Nazi, Wahlplakat
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2013 17:28 Uhr von s3xxtourist
 
+13 | -57
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.08.2013 17:33 Uhr von NetCrack
 
+44 | -2
 
ANZEIGEN
Was noch schlimmer ist, ist dass hier aggresivst über nen dümmlichen, unbedeutenden Vorschlag diskutiert wird und wenn rauskommt dass die komplette westliche Welt überwacht wird interessiert es kein Schwein. Was geht denn hier ab??

[ nachträglich editiert von NetCrack ]
Kommentar ansehen
06.08.2013 18:03 Uhr von Romendacil
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Heißt es wirklich gesunder? Ich habe immer gesünder gesagt.
Kommentar ansehen
06.08.2013 18:07 Uhr von Tiny1984
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
"biologisch" kommt ursprünglich aus dem lateinischen und bedeutet "kostetdreieuromehr" :)
Kommentar ansehen
06.08.2013 18:11 Uhr von Wachsames.Auge
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Tiny1984
you made my day ;-)
Kommentar ansehen
06.08.2013 19:17 Uhr von blaupunkt123
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Recht hat er doch.

Die Grünen wollen ihr ganzes Umweltakivistengetue allen Bürgern aufzwingen.

Was hat es den schon alles gegeben ?

Strom aus Mais... Bis sie geschnallt haben, dass für den Maisanbau der Boden massiv gedünngt werden muss


Günstiger Strom ohne AKW´s. Das Ergebnis sieht man ja jetzt schon. Der Strom wird immer teurer und die Kohlekraftwerke wachsen wie Pilze aus dem Boden
Kommentar ansehen
06.08.2013 20:10 Uhr von ralfi73
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso "ausfallend"???
Der Initiator hat das schon ganz richtig zusammengefasst:
Bei Dingen an denen Gemeinsamkeiten auffallen (Art und Weise, Struktur, Inhalte von Propaganda "damals" wie heute) müssen diese auch benannt und natürlich auch parodiert werden dürfen. Auch wenns den betroffenen (Grüne) grad mal nicht passt. Das zeichnet eine Demokratie aus. Das unterscheidet uns (noch) von Ländern wie Iran oder Pakistan. Auch der Vergleichsgegenstand "3. Reich" darf natürlich nicht tabu sein. Es gibt mittlerweile schon genug "Denkverbote". Und genau mit diesen Denkverboten manövieren wir uns die nächste totaliäre Gesellschaft...
Nur schade, dass anscheinend mittlerweile schon wieder zurückgerudert wurde, also man, wie so oft, aus Angst vor politischen und strafrechtlichen Repressalien, der Schwanz eingezogen wurde.

[ nachträglich editiert von ralfi73 ]
Kommentar ansehen
06.08.2013 20:14 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Auch wenn ich die FDP nicht leiden mag .... :D ..... das trifft den Nagel auf den Kopf :D
Kommentar ansehen
06.08.2013 20:16 Uhr von Lornsen
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
die Grünen sollten mal ihre pädophiele Vergangenheit aufarbeiten. die Opfer müssen gehört werden. man muß das aufklären, was in Kamp-Lintfort geschehen ist.

mit "die Grünen" meine ich nicht die Wähler, sonder die amtierenden Führungskräfte.
Kommentar ansehen
06.08.2013 20:31 Uhr von polyphem
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Bei der FDP wird nachgedacht?
Kommentar ansehen
06.08.2013 22:23 Uhr von schlammschlacht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
... und er war Vegetarier und ein sehr guter Koch.

Und das ist ernstgemeint.
Kommentar ansehen
06.08.2013 22:42 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre ja wenigstens mal ein ansprechendes Wahlplakat. Immerhin mit einer Aussage. Wenn man heute zum Wahlkampf durch die straßen geht, sieht man ja nurnoch Gesichter mit einem "für sie in den Bundestag"-Schriftzug drunter. Da kann man sich das Geld auch einfach sparen.
Kommentar ansehen
07.08.2013 00:08 Uhr von User1984
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist Wahlkampf, deshalb ist es egal, was eine Partei so von sich gibt! Aber wenn schon Nazivergleiche gemacht werden, dann hier ein Zitat von der Tierschutzorganistaion PETA:
Auschwitz fängt da an, wo einer im Schlachthaus steht und sagt, es sind ja nur Tiere.

Oder lieber von Gandhi?

Wie weit eine Gesellschaft entwickelt ist, erkennt man daran, wie sie ihre schwächsten Lebewesen behandelt.

[ nachträglich editiert von User1984 ]
Kommentar ansehen
07.08.2013 03:03 Uhr von Mauzen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und mal wieder ein Nazivergleich ohne irgendeinen Hintergrundbezug.
Ein Grund mehr für mich, nie die FDP zu wählen, egal wie gut oder schlecht die Ideen der Grünen sind. Sowas ist einfach nur verzweifelter Wahlkampf auf unterstem Niveau.

Für die Ideen der FDP würde man wohl jede Menge Nazirealtionen (er)finden können wenn man wollte, nur würde niemand ausser FDP Politikern so etwas wollen.

[ nachträglich editiert von Mauzen ]
Kommentar ansehen
07.08.2013 07:38 Uhr von Pantherfight
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Die Grünen sind so hohl wie den Schilf den sie "fressen" und die Gelben so schleimig wie die Rotze aus der Nase.

Lustig finde ich ja immer bei den Vegetariern, daß sie Fleischgerichtnamen nutzen müssen.

So gibt es die Grünkernfrikadelle statt diese Grünkernchen zu nennen, vegetarische Bolognese statt diese Grünhack zu nennen. Überhaupt, daß es Fleischersatzprodukte gibt ist armseelig. Bleibt doch bei euren Namen und benennt die Produkte anders. Wer wirklich dahinter steht, sollte doch nicht so eine Blindbenennung machen.

Ich habe übrigens noch nie einen Fleischesser gesehen, der Vegetarischersatzprodukte braucht. Oder hat jemand schonmal einen Blumenkohlauflauf als Vegetarischen Ersatz aus Formfleisch mit weißer Lebensmittelfarbe gemacht ?

:-))
Kommentar ansehen
07.08.2013 08:25 Uhr von DerMaus
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschland - Wo die Menschen mehr Angst vor Gemüse als vor Totalüberwachung haben *facepalm*
Kommentar ansehen
07.08.2013 08:46 Uhr von br666
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Was haben die Grünen mit Melonen gemeinsam?

Aussen grün, innen rot und in der mitte viele braune Kerne.

Von daher frage ich mich, wieso die Grünen sich wegen so einem Plakat aufregen. Die Grünen sind es doch die Nazi-Mittel anwenden um den Menschen immer mehr Verbote aufzudiktieren. Von daher war das Plakat (auch wenn ich von der FDP nichts halte) angebracht.
Kommentar ansehen
07.08.2013 08:51 Uhr von gugge01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ach, die Ökos sind doch nur angepisst weil frisches Vollkornbrot eine politisch unkorrekte Farbe hat.

Aber dafür gibt es eine einfache Lösung! Einfach einige Tage liegen lasse dann legt sich ein ideologisch angenehmer grüner Bewuchs über das böse Nazi- Brot.
Kommentar ansehen
07.08.2013 08:59 Uhr von Zerberus76
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
eine gute Idee!

und wer gegen Zwänge ist, ist eh falsch in Deutschland...

Geschwindigkeitsbegrenzung, Zwangssteuer auf alles, Schulpflicht, da passt Veggie-Day super dazu. Wer an dem Tag Fleisch will soll es sich "schiessen"....
Kommentar ansehen
07.08.2013 09:29 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Zerberus76 - was bist Du denn für einer?

Achso - ich les es schon: einer der immer Abzockeeeeeeeeee schreit wenn er zu dämlich war sich an eine Geschwindigkeitsbegrenzung zu halten und erwischt wurde?

So nach dem Motto: "Ich bin ja nicht zu schnell gefahren. Das waren diese blöden Gesetze die mich dazu gezwungen haben zu schnell zu fahren. Und ja - Herr Polizist, ich bin noch ganz richtig im Kopf" :)
Kommentar ansehen
07.08.2013 09:33 Uhr von Knopperz
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich wünschte die FTP würde sich mal so Einsetzen für den Datenschutz...
Kommentar ansehen
07.08.2013 09:39 Uhr von Zerberus76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Suffkopp

war vielleicht nicht ganz klar geworden aber ich bin für Geschwindigkeitsbegrenzung und Veggie-Day!
1. Versuch mal die Strasse zu überqueren wenn einer mit 250 ankommen darf...
2. Statt Veggie-Day könnte man auch 500% Steuer auf weggeworfenes Fleisch (und andere Lebensmittel) für Händler erheben... die müssten dann besser kalkulieren und Fleisch wäre dann so teuer das es eh zu einem oder mehreren Veggie-Day kommen würde...
Kommentar ansehen
07.08.2013 10:32 Uhr von moritz19
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich lass mir von niemandem in mein essverhalten reinreden, wenn mir nach ner wurscht ist, ess ich auch eine.
Kommentar ansehen
07.08.2013 11:03 Uhr von Smiling-Cobra
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was ist denn da dran Nazi? Altdeutsche Schrift? Nur weil die Grünen das nicht lesen können?
Verstehe einer diese Grünen.
Kommentar ansehen
07.08.2013 11:07 Uhr von Schischkebap69
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Vergleich ist gar nicht so abwegig...jemandem seine Essgewohnheiten vorzuschreiben klingt stark nach Fascho...
endlich zeigen die Grünen ihr wahres Gesicht!

Außerdem sollen die mal nicht so heucheln. Die schwingen auch bei jedem Schmarn die Nazikeule

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?