06.08.13 15:17 Uhr
 138
 

Solarunternehmen Solarworld vielleicht doch bald gerettet

Für den größten deutschen Solartechnikhersteller Solarworld sind die Zukunftsaussichten wieder etwas besser.

Jetzt stimmten auch die letzten Gläubiger dem Sanierungsplan von Solarworld-Gründer Frank Asbeck zu.

Nun müssen noch die Aktionäre dem Rettungsplan zustimmen, was aber noch als unsicher gilt. Denn die müssten als Teil der Restrukturierung auf rund 95 Prozent ihres Eigentumsanteils an Solarworld verzichten


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rettung, Plan, Insolvenz, Gläubiger, Solarworld, Solarmodul
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2013 15:46 Uhr von Gang.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gebe dir vollkommen Recht Wankelbrecher

https://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?