06.08.13 11:32 Uhr
 1.138
 

Fußball: Weiterhin Zoff zwischen dem FC Barcelona und Ex-Coach Pep Guardiola

Der Streit zwischen dem FC Barcelona und seinem so erfolgreichen Ex-Coach Pep Guardiola geht weiter.

Der Präsident des FC Barcelona, Sandro Rosell, hat in den spanischen Medien nun wieder eine Breitseite gegen den jetzigen Bayern-Trainer losgelassen.

"Wir schließen das Kapitel und vergessen ihn", sagte Rosell in einem Interview. Er mutmaßt, dass sich Guardiola gegen den FC Barcelona beeinflussen lässt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Trainer, FC Barcelona, Zoff, Pep Guardiola
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. FC Köln: Jonas Hector sagt FC Barcelona ab
Fußball: Jonas Hector lehnt Millionenangebot von FC Barcelona ab
FC Barcelona verteidigt Fußballstar und Steuersünder Lionel Messi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2013 11:32 Uhr von angelina2011
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist ja genauso schlimm, als ob sich zwei eifersüchtige Frauen streiten. Ein richtiger Rosenkrieg.Ola.
Kommentar ansehen
07.08.2013 01:03 Uhr von agepee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Besser wäre es, das Kapitel "Rosell" zu schließen und ihn zu vergessen.. bei dem Mist, den er veranstaltet.
Kommentar ansehen
07.08.2013 16:13 Uhr von Tek-illa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also bei allem was Recht ist.. wer im Nachhinein meint er müsste sich negativ über seinen ehemaligen Arbeitgeber äußern ist nicht nur äußerst unprofessionell sondern auch noch dumm. Da passt der Pep schon ganz gut ins Bauernland.

[ nachträglich editiert von Tek-illa ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. FC Köln: Jonas Hector sagt FC Barcelona ab
Fußball: Jonas Hector lehnt Millionenangebot von FC Barcelona ab
FC Barcelona verteidigt Fußballstar und Steuersünder Lionel Messi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?