06.08.13 11:24 Uhr
 454
 

Warnung: Vodafone Router Easybox 802 und 803 können von Dritten gekapert werden

Wer einen Vodafone-Router Easybox 802 oder 803 hat, der sollte aufpassen. Der Österreicher Stefan Viehböck hat eine Sicherheitslücke entdeckt, mit der es möglich ist, dass Dritte Zugriff auf das WLAN erhalten.

Es soll so möglich sein, dass Dritte illegale Aktivitäten, wie zum Beispiel Kinderpornografie oder illegale Downloads, über den Kundenanschluss nutzen können. Ein Nachweis, dass man selbst diese Sites nicht besucht hat, wäre äußerst schwierig. Vodafone hat sich bislang noch nicht geäußert.

Und das trotz Warnung des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Das BSI empfiehlt: WPS-Pin ändern, WPS deaktivieren, WLAN-Passwort ändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schmollschwund
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Warnung, Sicherheitslücke, Vodafone, Router
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg