06.08.13 07:59 Uhr
 2.020
 

Veröffentlicht Scientology die geheimen Auditing-Beichten von Leah Remini?

Die Sekte ist im Besitz von ihren intimsten Geständnissen, aufgezeichnet in Akten und auf Videobändern - und das über 37 Jahre lang.

Das ist eine heikle und sogar beängstigende Situation für die Schauspielerin Leah Remini, nach ihrer öffentlichen Flucht aus der Sekte. Die persönlichen Informationen aus den Tausenden von Auditing-Sitzungen im Laufe der Jahre könnten veröffentlicht werden.

Remini muss auch der Trennungs-Richtlinie ins Auge sehen, die von der Organisation befohlen wird, sodass sich Mitglieder in der Organisation von Aussteigern fernhalten.


WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Scientology, Sekte, Leah Remini
Quelle: www.hollywoodreporter.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leah Remini macht in Scientology-Doku auch Tom Cruise heftige Vorwürfe
Leah Remini wirft Scientology sexuellen Missbrauch von Kindern vor
Ex-Mitglied und "King of Queens"-Star Leah Remini plant Serie über Scientology

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2013 08:01 Uhr von XenuLovesYou
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Dazu etwas sehr Wissenswertes aus der Homepage:

http://www.destruktive-gruppen-erkennen

„Jeder der sich in einer Sekten-Beicht-Sitzung wieder findet, soll dies als Warnung dienen: „Denkt daran, alles was Ihr sagt, kann und wird gegen Euch verwendet werden.“ Dieser Baustein wird gegen Mitglieder verwendet werden, man wird sie damit erpressen, wenn sie mit der Gruppe brechen wollen.“

Beichten von vergangen Sünden oder falschen Verhalten ist weiters ein mächtiges Element von Gefühlskontrolle. Hat man öffentlich gestanden, ist die alte Sünde nur selten vergeben oder vergessen. Kurz nachdem die Person „aus der Reihe tanzt“, wird sie wieder zu Tage befördert und dazu verwendet, das Mitglied wieder zum Gehorsam zu manipulieren.
Kommentar ansehen
06.08.2013 09:17 Uhr von Maverick Zero
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
winshort, bitte bitte, schreib weiter.
Besser kann man Scientology nicht schaden, als wenn du hier Kommentare abgibst.

(Alle Negativberichte über die grundgute Scientology-Organisation entspringen den üblen Machenschaften einer verbitterten Einzelperson, die an Realitätsverlust leidet. Muahaha, ich schmeiss mich weg :-D )
Kommentar ansehen
06.08.2013 09:32 Uhr von XenuLovesYou
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@winshort

Also sprichts du dich klar gegen Aufklärung vor Sekten aus! Dir macht es also nichts aus, wenn Menschen ihr Leben in Sekten verlieren, wenn sie ausgebeutet werden und am Ende vielleicht noch Massenselbstmord (Jonestown) begehen?

Ein wirkliches sehr feines Menschenbild haben Scientologen.
Kommentar ansehen
06.08.2013 09:48 Uhr von mmh...schokolade
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Winshort...

Kannst du mir eine (theoretische) Situation schildern, in der eine Geschichte über die Scientology an die Öffentlichkeit kommt, die dich so schockiert, das du aussteigst?

Worauf ich damit hinauswill ist: EGAL welche Story oder Misstaten der Scientologen an die Öffentlichkeit kommt, egal wie unbestreitbar bewiesen und wie wahr sie sind, ihr werdet sie bestreiten, oder mit den alten Erklärungen abtun. Denn so habt ihr gelernt auf "unterdrückerische Personen" zu reagieren.

Und das ist dann auch der Punkt, wenn man checken sollte, das man einer Gehirnwäsche unterzogen wurde. Das Denken übernimmst nicht du, sondern andere für dich. Nicht du selbst wägst pro und contra ab, schaust dir das Geschehen an und bildest dir eine eigene Meinung. Nein, denn jedes Argument gegen Scientology wurde entwickelt von unterdrückerischen Personen, die nichts anderes wollen, als die Kirche zu zerstören, weil das ihrem bösen Geist Befriedigung gibt.

Das ist dann das selbe, als zu sagen: JEDE KRITIK IST VON VORNE HEREIN FALSCH! Und wenn man soweit ist, sollte man sich am besten erschießen.

[ nachträglich editiert von mmh...schokolade ]
Kommentar ansehen
06.08.2013 09:58 Uhr von Slingshot
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Winshort
Kyle "Shadow" Simmons und Ivan Dolvich von der internationalen Organisation A.I.M. wurden auf dich angesetzt. Du musst also gut aufpassen. =D
Kommentar ansehen
06.08.2013 10:06 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die das machen, dürfte das ein heftiges Eigentor werden.
Wenn die Anhänger im Kopf noch ein wenig mehr haben, als grauen Brei, dürften die dann nämlich merken, wie die Sekte tickt.
Kommentar ansehen
06.08.2013 10:40 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die haben früher schon kleine Kinder in den Scientology-Kindergarten gesperrt. Die Kleinen hatten keine Chance sich gegen die Gehirnwäsche zu sperren. Wer so aufgewachsen ist, kommt da kaum mehr raus.
Mittlerweile sind diese "sichtbaren" Einrichtungen geschlossen. Aber inoffiziell existieren sie hinter deren Mauern natürlich weiter.
Kommentar ansehen
06.08.2013 11:44 Uhr von Bono Vox
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer heute, mit unserem weltweiten (Amerika, LOL!) Aufklärungsstand noch zu den Flachpappen von der Scientology geht hat ganz andere Probleme.


Und wenn die ihre Auditdokumentationen mal vorab einsenen will: die NSA hat sicher ne Kopie.

Besser langsam mal ne Mauer um den Kontinent und gut ist.

[ nachträglich editiert von Bono Vox ]
Kommentar ansehen
06.08.2013 12:00 Uhr von WirLiebenWinshort
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
winshort ist der beste! <3
Kommentar ansehen
06.08.2013 12:17 Uhr von superschlau
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
R.I.P schorsch of seintologie!
Kommentar ansehen
07.08.2013 14:08 Uhr von Cleary
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Nur zur Info, sollte sich jemand hier für Fakten interessieren: Alles, was jemand im Auditing sagt fällt unter die Schweigepflicht, wird also niemalsnienicht veröffentlicht. Und es ist da auch völlig egal, ob es sich um ein Mitglied oder ein Ex-Mitglied handelt. Mehr gibt es zu dieser "story" auch nicht zu sagen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leah Remini macht in Scientology-Doku auch Tom Cruise heftige Vorwürfe
Leah Remini wirft Scientology sexuellen Missbrauch von Kindern vor
Ex-Mitglied und "King of Queens"-Star Leah Remini plant Serie über Scientology


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?