06.08.13 07:00 Uhr
 3.694
 

Brandenburg an der Havel: Bekannter Pädophiler erneut Ziel einer Attacke

Wiederholt haben bisher unbekannte Täter versucht, einen bekannten Pädophilen in Brandenburg an der Havel zu attackieren.

Der Mann, der offen zu seiner pädophilen Neigung steht, informierte die Polizei, dass vor seinem Haus Männer stehen, die ihn bereits in der Vergangenheit angegriffen hatten.

Der 45-Jährige wies sich nach dem Erlebnis selbst in die Psychiatrie ein und erklärte gegenüber einer Zeitung: "Am liebsten würde ich gar nicht mehr raus."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Attacke, Brandenburg, Ziel, Pädophiler, Bekannter, Havel
Quelle: www.maz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2013 07:30 Uhr von BeatDaddy
 
+25 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.08.2013 07:40 Uhr von rubberduck09
 
+37 | -5
 
ANZEIGEN
@ BeatDaddy

Du vergisst dabei eine Tatsache: Nur weil einer die Neigungen hat lebt er sie nicht auch aus.
Richtig schändlich ist das Ausleben derselbigen - im schlimmsten Fall an echten Kindern.
Aber nur weil man die Neigung hat... Vielleicht ist der Mann aber der ´bessere´ Pädo weil er sich ja bewusst ist und somit entsprechend was dagegen macht.

Wenn jemand - egal ob Pädo oder nicht - mein Kind anfasst gibts auch Rabatz, ohne Frage. Da ists mir auch egal ob Mann oder Frau das war.
Kommentar ansehen
06.08.2013 07:40 Uhr von rubberduck09
 
+34 | -6
 
ANZEIGEN
@ ZRRK

Sag mal hast du sie noch alle? Der Mann will sich ja selbst wegsperren - die lassen ihn nur nicht! Und Stalking gutheissen: Die sollen mal bei dir auflungern ob du das noch lustig findest. Wir leben (hoffentlich) noch immer in einem Rechtsstaat wo das was du hier von dir gibst nahe an der Strafbarkeit schleift.


[ nachträglich editiert von rubberduck09 ]
Kommentar ansehen
06.08.2013 08:00 Uhr von VT87
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@ rubberduck09
Prinzipiell bin ich auch der Ansicht, dass man solche Leute in Frieden lassen soll, solange sie keinem Schaden.

Ein Blick in die Quelle zeigt aber, dass er schon straffällig geworden ist und mehrfach gegen die Auflagen der Polizei verstoßen hat, indem er sich Kindern genähert hat.

Ich weiß nicht, was ich tun würde, um meine Kinder vor einem solchen Menschen zu beschützen...
Kommentar ansehen
06.08.2013 08:19 Uhr von Fred1988
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Er selber sagt, dass er es nicht lassen kann seine pädophilen Neigungen auszuleben, zudem verstößt er gegen ein von der Polizei auferlegtes Kontaktverbot und trotzdem kann man ihn nicht verhaften? Das zeigt doch schon, dass das eigentliche Problem in unserem Rechtssystem liegt. Von daher kann ich die Selbstjustiz der Leute verstehen - jedoch nicht gutheißen, um solche Fälle sollte sich eigentlich die Justiz kümmern (was jetzt hoffentlich passiert).
Kommentar ansehen
06.08.2013 09:20 Uhr von Romendacil
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
ZRRK, ich fürchte da interessierst du dich vergeblich, gibt hier anscheinend eine große Menge solcher Leute, die schlichtweg dumm, bösartig und frei von jedweder Moral sind, Psychopathen also wie das Subjekt, das Gegenstand dieser Nachricht ist.
Ich denke, es ist sinnvoller anzunehmen, daß es da wieder mal jemand nicht ertragen kann, auf seine Abartigkeit hingewiesen worden zu sein.

Um auch zum Thema etwas gesagt zu haben: wozu solches Pack überhaupt Tageslicht zu sehen bekommt, ist mir ein Rätsel, aber die Mehrheit der Menschen in Deutschland will das wohl so, sonst kämen nicht immer die entsprechenden Parteien in den Genuß die nötigen Gesetze zu verpassen.


Editiert: da kann ich wohl direkt ein qed vermerken :D

[ nachträglich editiert von Romendacil ]
Kommentar ansehen
06.08.2013 09:30 Uhr von machi
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Anti Pädo, gut, befürworte ich.
Was gar nicht geht ist Aufruf zur Selbstjustiz. Das ist nicht ohne Grund verboten. Wenn er nun in der Psychiatrie ist und nicht mehr raus will, gut, ein Problem weniger. Aufknüpfen gabs mal im Mittelalter, gut dass wir das nicht mehr haben.
Kommentar ansehen
06.08.2013 09:49 Uhr von rubberduck09
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Radowan

Aber du urteilst jemanden gleich nach einer Nachricht im Internet ab? Ich möchte schon gerne alle Fakten kennen bevor ich zur Tat schreite, nicht nur einmal wurde von den Medien eine Tatsache um 180° verdreht.
Kommentar ansehen
06.08.2013 09:57 Uhr von PeterLustig2009
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Johnny_Speed
[...]Man sollte die ganzen Pädophilen einfach erschießen[...]

Erschiess lieber alle die sinnfreie Kommentare bei SN posten auch wenn es dich dann auch trifft.

[...]SEX MIT KINDERN IST EIN NO GO!!! [...]
Da muss ich dir beipflichten aber nicht jeder Pädophile hat Sex mit Kindern. Der überwiegende Teil weiß dass es falsch ist und lässt sich deswegen behandeln!!!

Und an alle die hier die Selbstjustiz befürworten, hättte man den Kerl dabei erwischt wie er sich einem Kind nähert (wobei das auch mit Vorsicht zu genießen ist) hätt ich ja vielleicht noch Verständnis dafür, aber so..

Sorry wer zu einem nach Hause geht um ihn zu vermöbeln gehört weggesperrt. Die schlagen auch aus anderen Gründen zu!!! Heute sinds die Pädophilen, morgen die Schwulen, übermorgen Lesben und danach der Rest
Kommentar ansehen
06.08.2013 09:58 Uhr von Bono Vox
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Toll, ich geh mit den meissten Meinungen konform, speziell mit dem wegsperren, da er straffällig war. Und mit dem "Aussitzen" der Justiz, aber diese Stammtischpolemik von Radowan ist zum kotzen.
Kommentar ansehen
06.08.2013 10:01 Uhr von PeterLustig2009
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Radowan
Wirst du wegen deine Paranoia schon behandelt oder lebst du sie noch frei aus?

[...] Der Päderast ist einschlägig vorbestraft.[...]
Meep leider falsch. Er hat ein Kontaktverbot weil er nach eigener Aussage immer wieder die Nähe zu Kindern sucht und nicht davon lassen kann!!!

[...]Das Schwein hat AIDS.[...]
Ist ja widerlicht, am besten gleich töten oder was? Komm mal klar in deiner verrückten Welt

[...]Dieses Kontaktverbot hat die Triebsau mehrmal überschritten und trotzdem wurde nichts gegen den Abnormalen unternommen.[...]
Wer legt fest was abnormal ist? Ist Homosexualität auch abnormal? Warum ist es nicht abnormal das andere Geschlecht zu lieben? Warum ist es abnormal Tiere zu lieben?

[...]Dass er nicht wieder raus will, zeigt ja schon die Wirkung der Zivilcourage der Angreifer. Ich persönlich hätte mich über eine Selbstentleibung mehr gefreut.[...]
Du nennst es Zivilcourage wenn mehrere feige Arschlöcher einen wehrlosen überfallen und zusammenschlagen? Was stimmt nicht mit dir? Hoffe die Täter werden gefasst und weggesperrt
Kommentar ansehen
06.08.2013 10:14 Uhr von langweiler48
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
2Don:Axelino

Du tickst ab 30 Grad Wärme wohl nicht mehr richtig. (Entschuldigung)

Herr Vereinsoberhaupt vom weltbesten Fußballverein (Halt Europaweitem) hat das Finanzamt um Millionen beschissen. Der wird mal bei einer Gefängnisführung eine Zelle sehen und sonst nicht.

Es reicht noch nicht einmal, wenn ein Mann der sich seiner pädophilen Neigung bewusst ist und weiterhin straffällig ist, von der Gesellschaft getrennt wird.
Kommentar ansehen
06.08.2013 10:16 Uhr von psycoman
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Man sollte ersteinmal Pädophile von Kinderschändern unterscheiden.

Pädophil zu sein ist ersteinmal nur eine sexuelle Neigung, die nicht strafbar ist, und wird, meiner Meinung nach zurecht, als Störung angesehen.

Dies lässt sich, soweit ich weiß, nicht therapieren, aber zumindest das Verlangen reduzieren.

Dann ist die Frage wie sich derjenige Verhält. Versucht er seine Neigung zu unterdrücken, dann fühlt er sich zwar immer noch zu Kinder hingezogen, würde aber nie eines anfassen.

Oder lebt er sie offen aus. Dann hat man eben meistens einen Kinderschänder, dem seine Opfer wohl egal sind, weil der Trieb obsiegt. Das sind Straftäter, weil sie Kindern schaden und gehören deshalb eingesperrt.

Das viele Leute bei dem Thema immer gleich Schaum vorm Mund bekommen, anstatt sich einmal sachlich damit auseinander zu setzen.
Kinderschäder sind auch nicht anders als "normale" Vergewaltiger.

Ich meine mal gelesen zu haben, dass viele Kinderschänder nicht einmal pädophil sind, sondern sich einfach nur hilflose Opfer für ihre sexuellen Gelüste suchen.
Nun, ich bin kein Psychologe, kann daher nur sagen, was ich aus Artikel über das Thema Sexualtäter gelesen habe.

Der Typ hier tut mir fast leid, weil er wohl versucht hat, gegen seinen Trieb vorzugehen, es aber nicht schafft.

"Der trunksüchtige Vater missbrauchte seinen Sohn mehrfach die Woche, bis der im Alter von 16 flüchtete. Er verdiente sein Geld als Stricher im Frankfurter Bahnhofsviertel und verfiel dem Heroin. Moris erlebt sich laut Gutachter in sexueller Hinsicht als 12-Jähriger. Aus dieser Position heraus wünsche er sich eine „Beziehung“ zu einem noch jüngeren Kind. Im Übrigen sei er ein intelligenter, aber eben unreifer Mensch, der sozial randständig ist und mit seiner Neigung nicht zurecht kommt.

Daran änderten auch zahlreiche Krankenhausaufenthalte nichts. Moris hat sogar eine chirurgische Kastration an sich vornehmen lassen. Doch auch ein solcher Eingriff löst nicht alle Probleme. „Die Orientierung auf Kinder bleibt erhalten, aber das Verlangen lässt meist stark nach bei Kastration“, sagt Professor Hans-Ludwig Kröber, Chef des Instituts für Forensische Psychiatrie der Berliner Charité.", sagt ein anderer Artikel über das Thema in der Quelle. Ebenso will der Mann Kinder wohl "nur" streicheln und Küssen, aber Sex lehnt er ab.

Warum jemand der sich selbst als gestört ansieht, sich nicht dauerhaft selbst einweisen kann, weiß ich nicht.

Trotzdem ist es keine Lösung und kriminell jemand krankenhausreif zu schlagen, selbst wenn er ein Verbrecher ist.
Kommentar ansehen
06.08.2013 10:53 Uhr von langweiler48
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
2Don:Axelino

Du tickst ab 30 Grad Wärme wohl nicht mehr richtig. (Entschuldigung)

Herr Vereinsoberhaupt vom weltbesten Fußballverein (Halt Europaweitem) hat das Finanzamt um Millionen beschissen. Der wird mal bei einer Gefängnisführung eine Zelle sehen und sonst nicht.

Es reicht noch nicht einmal, wenn ein Mann der sich seiner pädophilen Neigung bewusst ist und weiterhin straffällig ist, von der Gesellschaft getrennt wird.
Kommentar ansehen
06.08.2013 11:11 Uhr von keakzzz
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
aus der Quelle:

"Der vorbestrafte Sven Moris sucht wegen seiner sexuellen Störung bisher vergeblich therapeutische Hilfe.

[...]

Obwohl sich der Mann nicht an die Auflagen hält, sehen Polizei und Justiz keine rechtliche Handhabe, um Moris festzunehmen und einzusperren."


ich verstehe ebenfalls nicht, wo das Problem ist, den Mann in einer geschlossenen psychatrischen Einrichtung unterzubringen.
Kommentar ansehen
06.08.2013 11:21 Uhr von sputnik66
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Obwohl sich der Mann nicht an die Auflagen hält, sehen Polizei und Justiz keine rechtliche Handhabe, um Moris festzunehmen und einzusperren."


Das ist unsere Justiz warten bis etwas passiert ist, ich könnte kotzen.
Kommentar ansehen
06.08.2013 11:36 Uhr von rubberduck09
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ ZRRK
Du unterstellst mir Aussagen die ich nie getätigt habe. Gut dass so einer wie du kein Richter werden darf.
Kommentar ansehen
06.08.2013 11:41 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ZRRK
Und was haben alle deine Aussagen mit der News zu tun

1. Er ist pädophil und gibt dies zu
2. Er will sich helfen lassen (nicht das erste Mal)
3. Er wird überwacht
4. Er ist nicht erneut straffällig geworden (sich Kindern nähern ist keine Straftat)

Von daher kann man hier vom Gesetz her nichts machen.

Übrigens ist es interessant dass er angezeigt und verurteilt wurde weil er vorbeilaufende Kinder fotografiert hat.
Er hat niemals ein Kind vergewaltigt oder sonstwas und hat dies auch gar nicht vor!!
Kommentar ansehen
06.08.2013 12:15 Uhr von sooma
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@rubberduck09:

"Schwer zu glauben, aber wahr: Ein einschlägig vorbestrafter pädophiler Mann lauert wiederholt Kindern in Brandenburg an der Havel und Potsdam auf, er küsst und streichelt einen Fünfjährigen. Er will erklärtermaßen weiter Kindern nachstellen, um seine Lust zu befriedigen. Die Polizei und das Innenministerium wissen davon, finden aber keinen Weg, den 45 Jahre alten Frührentner zuverlässig von Übergriffen auf Kinder abzuhalten." - http://www.maz-online.de/...

Was Du behauptest, stimmt also nicht: Er lebt - ganz offen - seine Neigung aus.
Kommentar ansehen
06.08.2013 13:04 Uhr von JimboJones76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es sollte noch erwähnt werden, dass er in einem Mehrfamilienhaus wohnt und einem 5 jährigen Jungen, der ebenfalls in dem selben Haus wohnt, Liebesbriefe schrieb...Die Mutter war verzweielt und ging zur Polizei, die aber laut Rechtslage nix außer Ermahnungen und Androhung von Strafgeld aussprechen konnten...Der Typ war auch noch frech und schireb der Mutter Briefe, dass sie eh nix machen kann....Mutter und Kind lebten in großer Angst und der kleine traute sich nicht mehr alleine raus....
Kommentar ansehen
06.08.2013 15:21 Uhr von saltimbocca
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Im Tagesspiegel steht´s etwas anders. Danach sollen zwei Männer den Mann in seiner Wohnung aufgesucht un verprügelt haben. Er soll Anzeige erstattet haben, konnte aber die beiden nicht identifizieren. Rech hat er mit der Anzweige, er muss sich das nicht gefallen lassen, und es ist ungesetzlich. Wir brauchen keine solche Wichtigtuer.

Andererseits laufen gegen den Mann zwei Verfahren. Die könnten für eine Einschliessung auf unbestimmte Zeit reichen.

http://www.tagesspiegel.de/...

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?