06.08.13 06:58 Uhr
 801
 

Vorurteile machen dicke Menschen krank

In einer wissenschaftlichen Erhebung hat die medizinische Fakultät der Universität Leipzig herausgefunden, dass der gesellschaftliche Druck durch Vorurteile übergewichtige Menschen krank macht.

Mit der Studie wurde herausgefunden, dass je mehr die adipösen Probanden diese Vorurteile für sich verinnerlichten, sie zu einer Steigerung von Krankheiten neigten.

Wer sein Übergewicht akzeptiert und dem gesellschaftlichen Druck widersteht, wird somit weniger krank.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankheit, Adipositas, Vorurteile
Quelle: www.zv.uni-leipzig.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Mädchen geboren, das Herz außerhalb des Körpers trägt
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2013 08:22 Uhr von Bobbelix60
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch - Krankheit hat viel mit der psychischen Verfassung des Menschens zu tun.
Kommentar ansehen
06.08.2013 10:30 Uhr von quade34
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Noch ne Ausrede mehr für die Vielfraße. Beobachtet doch mal die Fetten, sie sind dauernd am Kauen. Irgendwo müssen doch die Kalorien bleiben. In ihren Einkaufswgen stapelt sich Fastfood und massenhaft Chipstüten. Sind das Vorurteile?
Kommentar ansehen
06.08.2013 10:50 Uhr von newschecker85
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ quade34

ich bin selbst nicht grad der schlankste, kann aber mein Gewicht halten. Und dabei ernähre ich mich gesund, mit viel Gemüse und