06.08.13 06:58 Uhr
 796
 

Vorurteile machen dicke Menschen krank

In einer wissenschaftlichen Erhebung hat die medizinische Fakultät der Universität Leipzig herausgefunden, dass der gesellschaftliche Druck durch Vorurteile übergewichtige Menschen krank macht.

Mit der Studie wurde herausgefunden, dass je mehr die adipösen Probanden diese Vorurteile für sich verinnerlichten, sie zu einer Steigerung von Krankheiten neigten.

Wer sein Übergewicht akzeptiert und dem gesellschaftlichen Druck widersteht, wird somit weniger krank.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankheit, Adipositas, Vorurteile
Quelle: www.zv.uni-leipzig.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2013 08:22 Uhr von Bobbelix60
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch - Krankheit hat viel mit der psychischen Verfassung des Menschens zu tun.
Kommentar ansehen
06.08.2013 10:30 Uhr von quade34
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Noch ne Ausrede mehr für die Vielfraße. Beobachtet doch mal die Fetten, sie sind dauernd am Kauen. Irgendwo müssen doch die Kalorien bleiben. In ihren Einkaufswgen stapelt sich Fastfood und massenhaft Chipstüten. Sind das Vorurteile?
Kommentar ansehen
06.08.2013 10:50 Uhr von newschecker85
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ quade34

ich bin selbst nicht grad der schlankste, kann aber mein Gewicht halten. Und dabei ernähre ich mich gesund, mit viel Gemüse und Obst, ab und an göhne ich mir nen Döner, aber der gilt ja nicht als Dickmacher, sondern als eine Mahlzeit. einmal die Woche was Süßes, um den Heißhunger zu dezimieren. Ich weiß ja nciht was du für Dicke kennst, aber durch deine Aussage fühle ich mich nicht angesprochen.

Ich geh je nach Schicht auch schwimmen und ins Fitness-Studio, von daher hab ich auch ne Top Kondition, selbst Hausarzt war total ungläubig als meine Blutwerte gesehen hat und die in einen selben Verhältnis sind, das auch schlanke Leute haben.

An der Arbeit gelte ich trotz meines Übergewichts zu den schnellsten Arbeitern, wenn was schnell fertig werden muss, muss ich ran.

Und was die Studie besagt, da kann ich aus eigener Erfahrung nur zustimmen. Ich hab mcih so akzeptiert wie ich bin, und dadurch haben auch die Leute keine Angriffsfläche mehr, sich über mich lustig zu machen, im Gegenteil, ich mach selbst hier und wieder Späße wegen mein Übergewicht wie beim Fußballspielen das ich ins Tor gehe weil an mir eh kein Ball vorbei kommt *grins*.

Und Krank bin ich eigentlich nie, weder physisch noch psychisch, da muss ich schon ein Kreuzschen im Kalender machen.

[ nachträglich editiert von newschecker85 ]
Kommentar ansehen
06.08.2013 11:28 Uhr von perMagna
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist denn eine Steigerung von Krankheiten?
Kommentar ansehen
06.08.2013 12:53 Uhr von BoltThrower321
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Pfff...Adipöse müssten meiner Meinung nach ALLE bei den Krankenkassenbeiträgen ORDENTLICH draufzahlen.

Adipositas bekommt man in der Regel eben DURCH das fressen von Schrott!!!

Kenne keinen Fettsüchtigen der ernsthaft auf seine Ernährung achtet. Sätze wie "Einmal die Woche was süßes" sind nur billige Ausreden um die Fressattacken zu rechtfertigen.

Ganz schlimm die Leute die meinen, für ´nen 1,50 € sich grünen Tee vom Aldi zu kaufen, 3 mal trinken und schimpfen das eben keine 50Kg weg sind....

Eine echte Gewichtsreduzierung fängt immer erst im Kopf an!
Kommentar ansehen
06.08.2013 13:34 Uhr von brad41x
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@newschecker85

"..... ey lass das mal den dicken machen...das dauert zwar doppelt solange, aber er ist der einzige, ders macht."
Kommentar ansehen
06.08.2013 20:49 Uhr von masche1976
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ist doch immer wieder super, wie manche selbsternannte übermenschen meinen, sich über andere erheben zu können... dicke: alles willensschwache vielfraße! raucher: asoziale volksschädlinge! schwule: widernatürliches pack!

kehrt doch bitte alle erstmal vor der eigenen tür...
Kommentar ansehen
06.08.2013 21:23 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
übergewicht muss auch noch lange nicht heißen, dass man dick oder fett ist. da ist schon noch ein bisschen spielraum dazwischen. so ein gepflegtes bierbäuchlein, darauf kann man als kerl eigentlich stolz sein, denn ein mann ohne bauch ist ein krüppel. und wer braucht schon ein sixpack wenn er gleich ein ganzes fass hat? ;-)

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
10.08.2013 09:51 Uhr von BoltThrower321
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich schrieb nichts über etwas Übergewicht, sondern um Adipositas....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp
Urteil: Unternehmen müssen auch vollen Rundfunkbeitrag bezahlen
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?