05.08.13 15:54 Uhr
 267
 

Youtube-Mitgründer fordert ein weltweites Online-TV

Chad Hurley, Mitgründer der Video-Plattform Youtube, hat ein globales Online-TV gefordert. In den herkömmlichen Geschäftsmodellen der Fernsehsender würde keine Zukunft liegen.

Immer mehr Zuschauer würden ihre Lieblingssendungen online zu einem für sie angenehmen Zeitpunkt sehen wollen. Momentan sei dies aber wegen geltender Copyright-Regelungen nicht möglich.

"Aber ich glaube, dass es einen neuen Dienst oder ein Unternehmen geben wird, das irgendwann einfach alle Grenzen entfernt und weltweit viele Kunden gewinnen wird", so Hurley weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Fernsehen, YouTube, Forderung, Chad Hurley
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben
Vodafone startet neuen LTE-Tarif mit 50 GB Datenvolumen
EuGH-Urteil: Streaming von Serien und Filmen auf dubiosen Seiten illegal

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2013 15:57 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
" In den herkömmlichen Geschäftsmodellen der Fernsehsender würde keine Zukunft liegen. "

Ich gebe dem Mann sowas von Recht!
Kommentar ansehen
05.08.2013 16:19 Uhr von tafkad
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, ich bin sofort dafür....

@berbauer2

Wieso sollte das ein Problem sein. Es gibt eine Weltsprache, Problem gelöst. Und man kann ja mit Sicherheit sämtliche Serien o.ä. auch in anderen Sprachen bereitstellen, von mir aus auch etwas Später für diejenigen die dem Englischen nicht mächtig sind.
Kommentar ansehen
05.08.2013 17:09 Uhr von tafkad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@berbauer2

Lesen bildet... Steht schon in meinem Post mit drin... Aber nur für Dich

Englisch ist als Lingua franca der internationalen Diplomatie, der internationalen Wirtschaftsbeziehungen sowie des internationalen wissenschaftlichen und kulturellen Austauschs die einzige im Wortsinne weltweit gebräuchliche Verkehrssprache und die bedeutendste Weltsprache.

Dem entsprechend sollte klar sein was gewählt wird.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Hardy hat wie ein echter Superheld einen Dieb gefasst
Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben
Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?