05.08.13 14:32 Uhr
 275
 

Gelsenkirchen: Hochschwangere Frau angefahren - anschließende Fahrerflucht

Im Gelsenkirchener Stadtteil Beckhausen wurde am gestrigen Sonntagabend eine 22-jährige hochschwangere Frau bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Die Fußgängerin überquerte ihrer eigenen Angabe gemäß bei Grünlicht die Braukämperstraße an der Einmündung in die Horster Straße. Währenddessen rauschte ein durch quietschende Reifen auffälliger grüner 3er BMW heran, erfasste die Frau und warf sie zu Boden.

Ungeachtet dessen bog der unbekannte Fahrzeugführer nach rechts in die Horster Straße ab und verließ den Unfallort. Die Gelsenkirchenerin wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei bittet nun um Hinweise, die zur Identifizierung des Fahrers führen.


WebReporter: ohne_alles
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Verkehrsunfall, Gelsenkirchen, Fahrerflucht
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2013 14:37 Uhr von artemi
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
wenn du schon scheiße baust, 3er bmw-fahrer.. dann sei ein mann und steh dazu...... feigling, billiger
Kommentar ansehen
05.08.2013 15:05 Uhr von artemi
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
heinos greatest hits werden es nicht gewesen sein....
Kommentar ansehen
05.08.2013 16:23 Uhr von 24slash7
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Grün ist die Farbe Mohammeds
http://www.cicero.de/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?