05.08.13 13:34 Uhr
 180
 

USA: NSA-Diskussion umgeschwenkt - Frage nach dem Nutzen wird eher diskutiert

Bis zum Ende dieser Woche werden die USA eine große Zahl ihrer Auslandsvertretungen geschlossen lassen. Grund dafür waren Terrorwarnungen. Zugleich wurde auch eine Reisewarnung für US-Bürger herausgegeben. Experten sprechen von einem Einmaligen Vorgang.

Noch wurde nichts bekannt über Details von Anschlagsplänen. Auch ist nicht bekannt, ob die erkannte Bedrohung eine solche Reaktion rechtfertigt. Dies wird in den USA aber nicht öffentlich diskutiert. Die Terrorwarnungen haben zu einer Veränderung der Diskussion um die Nationale Sicherheit geführt.

Die Diskussion ist von den Enthüllungen des Whistleblowers Snowden zu einer Debatte über den Nutzen der Schnüffelei gewichen. Angeblich haben abgehörte Telefonate und abgefangene E-Mails zur Erkennung der aktuellen Bedrohung geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Frage, Diskussion, NSA, Nutzen
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Deutsche: Aus Eifersucht - Deutscher bestieg seine eigene Tochter
Liegen Beweise für Staatsverrat des ehem. ukr. Präs. Janukovich bei UN vor?
Brexit: Britisches Parlament wird über EU-Verhandlungsergebnis abstimmen