05.08.13 12:21 Uhr
 1.285
 

Ende der Eurokrise in Sicht?

Laut Markit-Ökonom Rob Dobson mehren sich die Anzeichen einer Konjunkturstabilisierung.Der Einkaufsmanagerindex, stieg im Juli auf 50,5 Zähler. Ab 50 Zähler signalisiert das Barometer Wachstum. Von den vier großen Eurostaaten erzielten die deutschen Service-Unternehmen das beste Ergebnis.

Frankreich, Italien und Spanien hingegen verbuchten Geschäftsrückgänge.Die deutschen Dienstleister legten einen guten Start in die zweite Jahreshälfte hin. Besonders gut liefen die Geschäfte in den Branchen Post und Telekommunikation sowie bei den Vermittlern von Finanzdienstleistungen.

In der deutschen Industrie zeichnet sich eine Trendwende durch die steigende Anzahl an Neuaufträgen ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: craschboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ende, Eurokrise, Sicht
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2013 12:21 Uhr von craschboy
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Wer es glaubt wird selig.
Offenbar wird hier vergessen, dass grade die Sommermonate immer Leistungsstark sind. Zudem geben die Leute unfreiwillig mehr Geld aus, um der schleichenden Entwertung zu begegnen. Aber auch dieses Geld ist irgendwann alle. Die Zahlen sind Spekulationen, die sich später mal wieder als Seifenblase herausstellen werden.
Kommentar ansehen
05.08.2013 12:26 Uhr von Borgir
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Im Leben nicht....im Leben nicht.
Kommentar ansehen
05.08.2013 13:16 Uhr von gugge01
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Ende der „Euro“-Krise in Sicht?

Das sehe ich auch so!
Denn , wenn der „Euro“ weg ist auch die „Euro“-Krise weg!

Dann haben wir zwar immer noch eine EUROPA-Krise aber das ist ein anderes Thema.
Kommentar ansehen
05.08.2013 13:28 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Ja Jungs alles nur fake, in Wahrheit sind wir alle am Verhungern und leben fast schon wie im tiefsten Afrika....


Die Aufschwungsscheiße ist gefakt, wie auch die Nachricht das die Kassen dank der steigenden Steuereinnahmen rand voll sind!

http://www.welt.de/...


Was läuft bei euch schief? Das ihr nur mit schlechten News leben könnt?

Macht doch einfach mal eine Flasche Sekt auf!
Kommentar ansehen
05.08.2013 14:14 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Tja liebe AfD

Nun werdet auch ihr bekämpft wie wir Piraten :D

Bleibt nur die Hoffnung an Ghandis spruch:
Erst ignorieren sie dich, dann belächeln sie dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Kommentar ansehen
05.08.2013 14:24 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Leute wollen keinen stabilen Euro. Irgendetwas muss man die Schuld geben können, wenn was nicht läuft.
Kommentar ansehen
05.08.2013 20:28 Uhr von iMike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die künstlich gemachte Krise ist erst vorbei, wenn wir alle von den Verbrechern ausgeraubt und ihr faschistisches System komplett installiert wurde... Falls es dann noch Bargeld gibt (RFID-Chip)...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?