05.08.13 12:12 Uhr
 211
 

Gregor Gysi will nach Bundestagswahl Außenminister sein

Gregor Gysi hofft immer noch auf eine rot-grün-rote Regierung nach der Bundestagswahl.

Der Fraktionsvorsitzende der Linken sieht keinen Grund, warum die SPD nicht mit seiner Partei koalieren sollte und rät den Sozialdemokraten, sich auf die Linke zuzubewegen.

Für sich selbst hat er schon einen passenden Posten in der Regierung gefunden und wäre gerne Außenminister: "Ich würde der amerikanischen Regierung nicht erlauben, dass Privatfirmen in Deutschland spionieren dürfen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Außenminister, Bundestagswahl, Gregor Gysi
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thomas Gottschalk und Gregor Gysi machen Jahresrückblicksshow für n-tv
Gregor Gysi: "Bequeme Wähler" sind auf Versprechen Donald Trumps hereingefallen
Erneute Bundestagskandidatur: Gregor Gysi kommt "Bitten und Signalen" nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2013 12:23 Uhr von quade34
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
Ein Neobolschewik als Außenminister für ein Demokratisches Land ? Nach allem was diese Bande bisher an Ideen von sich gegeben hat, ist das die Lächerlichste.
Kommentar ansehen
05.08.2013 13:39 Uhr von polyphem
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ich will nach der Bundestagswahl Kanzler, Außenminister und Verteidigungsminister sein. Dann greife ich China und Amerika an, baue die Mauer wieder auf und schicke alle Idioten zum Mond.
Kommentar ansehen
05.08.2013 13:45 Uhr von TausendUnd2
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die Linke ist die einzige Opposition in diesem Land.
Und ihr beschwert euch immer über den dummen Deutschen Michel, der trotz aller Unzufriedenheit ständig die selben Parteien wählt.
Hört euch die Reden von Gysi zur Finanzkrise an, oder die von van Aken zu Syrien oder dem Türkei-Einsatz.
Lasst euch einmal nicht von Vorurteilen lenken! Wer Die Linke auf ein Level mit der NPD stellt, der ist irgendwem oder irgendwas gewaltig auf den Leim gegangen (z. B. denen: http://www.shortnews.de/... ). Das Nicht-Wählen-Wollen von Parteien "aus Prinzip"
ist doch einer der Gründe, warum nach Wahlen in der Regierung einmal rotiert wird und anschließend alles so weiter läuft wie vorher.
Kommentar ansehen
05.08.2013 15:17 Uhr von magnificus
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Nur auf Gysi rum hacken, der Depp wa.
So schauen wir nach Alternativen, welche uns Deutschen im Ausland vertreten.

Zur Zeit? lol

Nach der Wahl, einer von den Grünen oder wieder der Trostpreis für die FDP!

Na da leck m.d..a..A.. Nur vom Feinschden :(

Also schlechter kann der Gysi das nie machen.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
09.08.2013 00:46 Uhr von iMike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gysi for President! :-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thomas Gottschalk und Gregor Gysi machen Jahresrückblicksshow für n-tv
Gregor Gysi: "Bequeme Wähler" sind auf Versprechen Donald Trumps hereingefallen
Erneute Bundestagskandidatur: Gregor Gysi kommt "Bitten und Signalen" nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?