05.08.13 11:11 Uhr
 284
 

Mainz: Beinahe-Zusammenstoß von S-Bahnen

Nach den letzten gemeldeten Zusammenstößen von Bahnen kam es in Mainz erneut fast zu einer Kollision im S-Bahn-Verkehr. Wäre die S-Bahn nur eineinhalb Meter weiter zum Stehen gekommen, hätte es gekracht.

Dieser Beinahe-Zusammenstoß führt zu weiterem Misstrauen gegenüber der Deutschen Bahn. Es heißt die Deutsche Bahn müsse nun eine Offensive starten, um das Vertrauen des Kunden zurück zu gewinnen.

Der Kunde fühlt sich verunsichert, vor allem wenn erst Tage nach dem Vorfall Informationen an die Öffentlichkeit kommen. Es hätte Personalprobleme am Stellwerk gegeben und deswegen wäre es zu dieser Beinahe-Kollision gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahn, Mainz, S-Bahn, Zusammenstoß
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2013 11:55 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ehhm muss ich mich wundern dass ein Autor der ein Jahr hier bei SN einliefert diese derart schlechte einliefert?

Mal abgesehen davon dass du einen Blog/eine Meinung wiedergibst und diese als News ausgibst, schreibst du die Sätze derart lustlos zusammen, dass einem Angst und Bange wird
Kommentar ansehen
05.08.2013 12:00 Uhr von call_me_a_yardie
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich würde die Frankfurter Rundschau als Zeitung bezeichnen Peter...und wenn es dir nicht gefällt wie ich schreibe.....es zwingt dich keiner es zu lesen....

Würde detaillierter drauf eingehen, wenn mir SN dazu den Platz lassen würde....aber für Details kann man sich ja die Quelle anschauen oder nicht ?

[ nachträglich editiert von call_me_a_yardie ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?