05.08.13 09:03 Uhr
 796
 

Ausschreitungen beim Fußballspiel zwischen SV Babelsberg 03 und Lok Leipzig

Bevor am vergangenen Samstag das Fußballspiel zwischen Babelsberg 03 und Lok Leipzig angepfiffen wurde, hatten Randalierer aus der Messestadt bereits für Ärger gesorgt.

Später durchbrachen viele Fans die Absperrungen und gelangten ohne Kontrollen ins Karl-Liebknecht-Stadion. Zehn Minuten vor Anpfiff kam es dann zu Übergriffen.

Beide Fanlager versuchten in den Block der gegnerischen Fans zu gelangen. Immer wieder wurden aus dem Leipziger Block rechtsradikale Parolen gerufen, auf die die Babelsberger mit linken Schlachtrufen reagierten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fan, Ausschreitung, Fußballspiel, SV Babelsberg 03, Lok Leipzig
Quelle: www.maz-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2013 09:24 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Immer wieder wurden aus dem Leipziger Block rechtsradikale Parolen gerufen, auf die die Babelsberger mit linken Schlachtrufen reagierten. "

Rechte und Linke Hohlbratzen voll am Werk. Raus mit diesem Pack aus den Fussballstadions. Das sind keine Fans - das sind ganz einfach Kriminelle.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?