05.08.13 07:51 Uhr
 334
 

Mit nur drei Rädern: Das vielleicht kleinste Feuerwehrauto der Welt

Ein Rentner aus England, der in der Vergangenheit bereits mehrfach mit skurrilen Erfindungen auf sich aufmerksam machte, baute jetzt das vielleicht kleinste Feuerwehrauto der Welt.

Basis dafür war ein dreirädriger Robin Reliant, der es mit seinen 40 PS auf knapp 100 km/h bringt.

An Bord befinden sich unter anderem ein 60 Liter fassender Wassertank, eine Leiter, und - was natürlich nicht fehlen darf - eine Sirene.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Welt, Klein, Erfinder, Feuerwehrauto
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Deutscher lebt auf Flughafen und greift dort Frauen an
Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2013 08:23 Uhr von montolui
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
...da hab ich ja mehr in meiner Blase, um das Feuer auszupinkeln....
Kommentar ansehen
05.08.2013 15:09 Uhr von DerMuenchner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@montolui also ehrlich, deine Blase möchte ich nicht haben, aber mal abgesehen davon, es ist trotzdem eine tolle Leistung des Mannes, und für die 1. Hilfe genügt es allemal.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?