05.08.13 06:37 Uhr
 816
 

Durch undichte US-Pipelines versickern täglich 200 Barrel Öl im Erdreich

Das "Center for Biological Diversity" hat ein eindrucksvolles Video ins Netz gestellt, das die signifikanten Unfälle (schwarze Punkte: Öl - blaue Punkte: Gas) sämtlicher Pipelines in den USA in einem zeitlichen Ablauf des Jahres 1986 bis heute darstellt.

Seit 1986 gab es knapp 8.000 Unfälle mit insgesamt 500 Todesfällen (rote Punkte) und 2.300 Verletzten (gelbe Punkte).

Bis heute sind, abgesehen von den Verlusten in Flora und Fauna, 7 Milliarden Dollar Schaden entstanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Öl, Erdgas, Barrel, Erdöl, Erdreich
Quelle: www.treehugger.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2013 09:21 Uhr von Missoni-n
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
In den USA interessiert sich kein Mensch für den Umweltschutz.
Daher sollten die deutschen Umweltschützer mal da aktiv zu sein, als immer nur fordern. Solche Länder lachen uns doch nur aus.
Kommentar ansehen
05.08.2013 09:30 Uhr von kidman81
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...und vor allem: NUR in den USA. Ich will gar nicht wissen, wie´s weltweit mit dieser Art von Zwischen-/Unfällen aussieht.
Kommentar ansehen
05.08.2013 10:15 Uhr von eckttt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und wieder einmal sieht Mann 3 Dinge

1. das Zeug kann nix kosten sonst würden die Sich darum kümmern

2. Das Tolle Amerikanische System ist kurz vor dem Ende

3. Die Amis Interessiert die Umwelt nur soweit wie ein Hamburger fliegt...
Kommentar ansehen
05.08.2013 11:20 Uhr von bigX67
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gehen wir davon aus, dass sich die ölfirmen wegen möglicher schadensforderungen in den usa noch interessiert geben an der problematik, so interessiert sie das im rest der welt einen feuchten kehricht (nigeria ist hier zb ein stichwort).
Kommentar ansehen
05.08.2013 12:54 Uhr von ms1889
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hoffe ihr ganzes oel versikert.
FUCK U USA!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?