05.08.13 06:23 Uhr
 10.101
 

Mit diesen Tipps können Gamer jedes Spiel komplett durchzocken

Eine Spiele-Website hat zehn Tipps veröffentlicht, die dabei helfen sollen, jedes Spiel bis zum Ende durchspielen zu können.

Dabei handelt es sich um Empfehlungen, die häufig begangene Fehler berücksichtigen: Beispielsweise spielen viele Gamer mehrere Spiele parallel, was dazu führt, dass sie bei kleinsten Frustrationen sofort zu einem anderen Spiel wechseln.

Außerdem wird auch darauf eingegangen, dass aus falschem Stolz oft nicht nach Hilfe zum Spiel im Netz gesucht wird oder ein zu hoher Schwierigkeitsgrad gewählt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Session9
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Tipp, Gamer, Zocken
Quelle: de.ign.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2013 06:23 Uhr von Session9
 
+2 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2013 08:19 Uhr von Gierin
 
+46 | -0
 
ANZEIGEN
Solche "News" erinnern mich jeweils an einen bestimmten Monty Python - Sketch. Da heisst es: "wir bringen Euch bei, wie man Flöte spielt". Und das sieht dann so aus, dass der "Moderator" (John Cleese) eine Flöte in die Hand nimmt und sagt "hier muss man reinblasen und hier oben bewegt man die Finger auf und ab. So spielt man Flöte"
Kommentar ansehen
05.08.2013 08:34 Uhr von g4rtenZw3rg
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Also bei mir ist es meist so, dass einfach die Story mist ist, oder der rote Faden zwar spannend ist aber das drum herum einfach unmotivierend wirkt.
Aber mal davon abgesehen sind wir momentan, so wirkt es zumindest, eh in einem Zeitalter wo fast eh nurnoch der Multiplayer gespielt wird, weil es ja bekanntlich um längen mehr Bock macht mit seinen Kollegen oder Rivalen sich online ein bisschen zu messen oder einfach nur ne MP-Kampagne durch zu rocken. ( Diablo 3 wir kommen :) )
Kommentar ansehen
05.08.2013 11:37 Uhr von rembremmerding
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Da wär´ ich jetzt tatsächlich nicht selbst drauf gekommen.
- muhahahahaha!!!
Kommentar ansehen
05.08.2013 12:47 Uhr von c0dycode
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Multiplayer ist ein gutes Stichwort g4rtenZw3rg.

Ist bei mir genauso. Habe mir z.B. CoD BO2 auch nur wegen dem Multiplayer gekauft und den Singeplayermodus bei Steam nichtmal heruntergeladen.

Online macht es einfach mehr spaß, denn da variiert der Schwierigkeitsgrad einfach mehr. Zudem erlebt man (mehr oder weniger) "niemals" das gleiche.
Kommentar ansehen
05.08.2013 12:53 Uhr von V3ritas
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nein...wenn man ein Spiel nicht durchbekommt muss man den Schierigkeitsgrad runterschrauben oder sich ne Komplettlösung anschauen? Das ist ja was ganz neues...ich glaube den meisten Gamern sollte das schon zu Nintendo Power Zeiten bekannt sein. :D
Kommentar ansehen
05.08.2013 14:00 Uhr von FredDurst82
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
komme bei fifa nicht weiter, finde aber keine komplettlösung :(
Kommentar ansehen
05.08.2013 14:12 Uhr von Brain.exe
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Wer Komplettlösungen benutzt sollte sich erhängen. Sorry aber wozu zahlt man teilweise 50-70€ um dann zu lesen wie es gemacht wird oder noch besser bei einem Walkthrough Video nachschauen? Wozu dann das Spiel noch kaufen?

Hab ich kein verständniss für. Dann spielt halt nicht wenn ihr zu doof seid.
Kommentar ansehen
05.08.2013 16:13 Uhr von HelgaMaria
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe mein Leben lang feste Regeln befolgt.

Niemals eine Komplettlösung verwenden!! Lieber schaffe ich das Spiel nicht.

Niemals aufgeben! Wenn man eine Situation nicht schafft, tagelang 20 - 30 mal hintereinander spielen, man wird besser und besser, und das schöne Gefühl des Triumphes, wenn man es endlich schafft, ist unbezahlbar.

Es gab nur sehr wenige Spiele, welche ich nicht knacken konnte, doch da haben die Programmierer den Schwierigkeitsgrad verdammt hoch angesetzt.
Kommentar ansehen
05.08.2013 17:56 Uhr von keakzzz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das Problem ist doch eher, daß viele Spiele so sehr auf "ab-und-zu"-Spieler ausgerichtet sind, daß sie für die "richtigen" Zocker viel zu leicht sind.

zur Illustration: vergleicht mal das ursprüngliche Prince of Persia mit dem Xbox Remake. bei Zweiterem sind standardmäßig quasi alle Fallen usw. markiert. was soll das?
Kommentar ansehen
05.08.2013 21:32 Uhr von FredDurst82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Brain.exe ist ein Fehler aufgetreten.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?